AGB

Icon
AGBs
Download 228.25 KB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

Für alle unsere Angebote, Lieferungen, Leistungen und Beratungen gelten ausschließlich die folgenden Bedingungen, die einen wesentlichen Bestandteil des Vertrages bilden. Abweichende oder zusätzliche Vereinbarungen, insbesondere Einkaufsbedingungen des Kunden, binden uns nur, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben. Durch die stillschweigende Annahme unserer AGB erkennt der Kunde vielmehr unter Verzicht auf seine eigenen, unsere Bedingungen an.

2. Angebote, Auftragsannahme

Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung oder -ausführung zustande.

3. Preise

Die Preise verstehen sich rein netto zuzüglich der jeweils gesetzlich festgelegten Umsatzsteuer.

Sollten sich nach Auftragserteilung unsere Kosten erhöhen, so behalten wir uns einen Preisaufschlag in Höhe der Kostensteigerung vor, wenn die Lieferungen, Leistungen und Beratungen nach Ablauf von 4 Monaten seit Auftragserteilung erbracht werden.

4. Zahlungsbedingungen

Unsere Forderungen sind sofort nach Rechnungserhalt netto ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Bei Zahlungsverzug sind, vorbehaltlich der Geltendmachung weiteren Schadens, Verzugszinsen nach § 288 BGB zu entrichten.

Wir sind berechtigt, vom rechtzeitigen Eingang der Zahlungen weitere Leistungen abhängig zu machen.

5. Haftung

Wir haften für Schäden des Kunden nur, soweit uns oder unseren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen und die Schäden nicht auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen. Dies gilt für alle Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund jedoch nicht für Personenschäden.

Bei vereinbartem elektronischem Versand von Prüfberichten und sonstigen Dokumenten weisen wir darauf hin, dass über das Internet versendete Nachrichten verloren gehen, verändert oder verfälscht werden können, dass herkömmliche Emails nicht gegen den Zugriff von Dritten geschützt sind und die Gesellschaft deshalb für die Vertraulichkeit und Unversehrtheit von Emails, die den Verantwortungsbereich der Gesellschaft verlassen haben, keine Haftung übernimmt. Die Gesellschaft übernimmt auch keine Haftung für mögliche, im Zusammenhang mit der elektronischen Übermittlung von Daten auftretenden Schäden z.B. durch Computerviren.

6. Prüfberichte für Analytikdienstleistungen

Unsere Prüfberichte werden ohne Unterschrift erstellt. Für die elektronisch freigegebenen Prüfberichte gilt die gleiche Verbindlichkeit wie für unterschriebene Berichte.

7. Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Ansprüche aus diesem Vertrag einschließlich Wechselforderungen und Rückgewährungsansprüchen bei Rücktritt oder Aufhebung des Vertrages ist bei Kaufleuten Mülheim an der Ruhr.

8. Teilunwirksamkeit

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame Bestimmung, die den unwirksamen Bestimmungen im wirtschaftlichen Ergebnis entspricht oder am nächsten kommt.