VDI 2047 Blatt 2 BImSchV

VDI 2047-2 – IWW bietet Schulung an

Im Januar 2015 tritt die neue VDI-Kühlturmregel „Rückkühlwerke – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen“ ( VDI 2047 Blatt 2 ) in Kraft. Weiterlesen

Stefan Panglisch und Rainer Meckenstock (Universität Duisburg-Essen) werden wissenschaftliche Direktoren am IWW Zentrum Wasser

Mülheim an der Ruhr (26.11.2014).

Die Gesellschafterversammlung des IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gGmbH hat zwei namhafte Forscher der Universität Duisburg-Essen zu wissenschaftlichen Direktoren des IWW benannt. Weiterlesen

Petrischale Enterobacter-cloacae-Kultur

Neues Verfahren zum quantitativen Nachweis von Escherichia coli und coliformen Bakterien

Es ergeben sich wichtige Änderungen beim Referenzverfahren gemäß TrinkwV für die Bestimmung von E. coli und coliformen Bakterien. Weiterlesen

Flussgebietsmanagement Klimawandel

Niederrheiner Wasserversorger werfen Blick in die Zukunft

Das IWW Mülheim hat einen Klimawandel-Check für Wasserver- und -entsorger entwickelt. Nun machen sich einige Niederrheiner Stadtwerke und Entwässerungsbetriebe auf, Risikoanalysen und Anpassungsstrategien zu entwickeln – um die Sicherheit und Qualität der Wasserver- und -entsorgung auch in Zukunft sicherzustellen. Weiterlesen

Wasserressourcen

Nitrat im Rohwasser und Trinkwasser: IWW-Kolloquium stellt neue Ergebnisse vor

Am Mittwoch, den 19.11.2014, fand das von IWW Zentrum Wasser organisierte Kolloquium zum Thema „Bewertung und Prognose der Roh- und Trinkwasserqualität (Nitrat, Mangan, Uran)“ in den Räumen der Stadtwerke EVB Huntetal statt. Wissenschaftliche Bewertungsansätze, aktuelle Sachstandsberichte und Praxiserfahrungen wurden vorgestellt und intensiv diskutiert. Weiterlesen

Gebäude IWW Zentrum Wasser

IWW Zentrum Wasser in der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft

Mülheim 18. November 2014

Das IWW Zentrum Wasser gehört zur ersten Riege der Forschungseinrichtungen in NRW: Das An-Institut der Universität Duisburg-Essen Weiterlesen