Coronavirus: Übertragung durch Trinkwasser höchst unwahrscheinlich

Zu der Frage, ob Trinkwasser eine mögliche Quelle für die Übertragung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 ist, hat das Umweltbundesamt am 09. März 2020 eine Stellungnahme veröffentlicht.
Das Fazit der Stellungnahme: „Eine Übertragung des Coronavirus über die öffentliche Trinkwasserversorgung ist nach derzeitigem Kenntnisstand höchst unwahrscheinlich.“
Die vollständige Stellungnahme des UBA finden Sie hier:

Icon
UBA Stellungnahme Corona März 2020
Download 95.73 KB