Energie-Check

Der Energieverbrauch ist ein wesentlicher Kostenblock der Wasserversorgung. Gleichzeitig ist das System aus Rohwasserförderung, Aufbereitung, Speicherung, Reinwasserförderung und Verteilung sehr komplex und gegenseitige Wechselwirkungen sind oft nicht sofort zu durchschauen. Der erste Schritt zur Steigerung der Energieeffizienz ist eine sorgfältige Aufnahme aller Einflussfaktoren wie z. B. Pumpenkonfigurationen, Durchflusssteuerungen und -regelungen, Netzbetrieb, Speichervolumina, Sicherheitsreserven etc.

Das IWW erstellt für Ihr Versorgungssystem eine Systemanalyse z. B. mit einer Funktionsprüfung der Aufbereitungsanlage oder Berechnungen zum Versorgungsnetz, der Auswertung von Jahres-, Monats- und Tagesganlinien von Abgabe und Behälterständen sowie der Berechnung der Förderströme und Förderkosten. Auf dieser Grundlage arbeiten wir Ihnen Empfehlungen aus, zum Beispiel für Pumpenkonfigurationen oder zur Behälterbewirtschaftung.

Dabei denken wir immer im Gesamtkontext – Energieeinsparung zu Lasten der Trinkwasserqualität oder der Versorgungssicherheit werden wir nicht empfehlen. Unsere Verfahrensingenieure und Betriebswirte arbeiten im Bedarfsfall gut mit Fachbüros für Netzberechnung oder Pumpendimensionierung zusammen.

ANSPRECHPARTNER

Dipl.-Ing. Dr. Dieter Stetter
Bereichsleiter
Telefon: +49 208 40303 240
E-Mail: d.stetter@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN