Hygiene-Gefährdungsbeurteilung Kühlwasser

Hygiene-Gefährdungsbeurteilung Kühlwasser

In Rückkühlwerken und Kühlwasserkreisläufen können bei einer unkontrollierten Vermehrung von Mikroorganismen wie z. B. Legionellen erhebliche hygienische und technische Probleme auftreten. Um den Zustand eines Kühlsystems und das Risiko für mögliche Gefahren bewerten zu können, führt IWW für Sie Gefährdungsanalysen und Risikobewertungen durch.

Risikoanalysen und Hygiene-Gefährdungsbeurteilungen (gemäß 42. BImSchV und VDI 2047 Blatt 2)

  • Begehung von Kühlwasser-Systemen und Bestandsaufnahmen vor Ort
  • Systematische Probenahmen und Analysen
  • Identifikation von hygienischen Risiken
  • Ableitung von Maßnahmen und Handlungsempfehlungen

Ihre Vorteile

  • Erfüllung der Betreiberpflichten (z. B. Einhaltung der allg. anerkannten Regeln der Technik)
  • Umsetzung der Anforderungen gemäß 42. BImSchv und VDI 2047 Blatt 2
  • Nachhaltige Sicherstellung eines hygienisch einwandfreien Anlagenbetriebs
  • Vermeidung von Problemen und Schäden an Anlagen

Für wen?

  • Verantwortliche und Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Rückkühlwerken und Kühlwasserkreisläufen
  • Facility-Manager

Ansprechpartner

Dr. Jan Frösler
Telefon: +49 208 40303 361
E-Mail: j.froesler@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN
TI-Check
Legionellen
Molekularbiologische Schnell-Analytik

WEITERE INFORMATIONEN