Karsthydrologie

Nutzung von Karstsystemen in der Wasserwirtschaft

Karstsysteme sind in hohem Maße dynamische Grundwasserleiter, die aufgrund von Lösungsprozessen vor allem im Kalkstein auftreten. Eine Nutzung solcher Karstaquifere für die Trinkwassergewinnung setzt die Kenntnis der Strömungs- und Transportprozesse voraus. Der strukturelle Aufbau der Karstsysteme prägt maßgeblich die Ausbreitung von Schadstoffen, aber auch die Fließbedingungen. Eine direkte Erkundung der strukturellen Gegebenheiten ist jedoch aufgrund der eingeschränkten Zugänglichkeit oft nicht möglich.

Das IWW entwickelt für Ihren Karstgrundwasserleiter systemorientierte Bewirtschaftungskonzepte auf der Grundlage von Strömungs- und Transportparametern anhand hydraulischer und hydrochemischer Signale. Hierbei werden insbesondere Änderungen der Grundwasserbeschaffenheit und des Durchflusses am Quellaustritt infolge von Hochwasserereignissen zur Interpretation hydrodynamischer Eigenschaften genutzt. Darüber hinaus hat sich die Nutzung künstlicher Tracer in vielen Studien als wichtiges Hilfsmittel herausgestellt.

ANSPRECHPARTNER

Dr. Tim aus der Beek
Telefon: +49 208 40303 234
E-Mail: t.ausderbeek@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN
Klimaanpassung