Modellierung Grundwasserströmung, Stofftransport, Aufbereitung

Für die Beurteilung von Grundwasserressourcen ist die Ausbreitung von Schadstoffen unterschiedlichster Art von entscheidender Bedeutung. Das Ausbreitungsverhalten einzelner Schadstoffe wird neben der Grundwasserströmung vor allem von Abbau- und Rückhalteprozesse im natürlichen Untergrund bestimmt.

Das IWW untersucht modellbasiert komplexe Fragestellungen zu Strömungs- und Transportvorgängen in aquatischen Systemen. Grundlage hierfür sind numerische Lösungsansätze, welche geohydraulische Prozesse mit einer Vielzahl von chemischen Reaktionen koppeln. In zahlreichen Beispielen haben wir für unsere Kunden zum Beispiel die Ausbreitung von Chemikalien im Grundwasser, die Entwicklung der Nitratgehalte, die Ursachen erhöhter Mangan- oder Urankonzentrationen berechnet. Als Ergebnis erhalten Sie fundierte Aussagen zum Stoffverhalten in Ihrem Einzugsgebiet, belastbare Vorhersagen und Handlungsempfehlungen.

ANSPRECHPARTNER

Dr. Tim aus der Beek
Telefon: +49 208 40303 234
E-Mail: t.ausderbeek@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN

WEITERE INFORMATIONEN

Icon
IWW-Referenzblatt: Nitrat im Grundwasser
Download 276.29 KB