Vanessa Hinnenkamp, Ulrich Borchers, Hannes Görzel (Waters) bei der Übergabe des Vion QTOF
v.l.n.r.

Non-Target-Analytik mit toxikologischer Bewertung

Die neue Dimension der proaktiven Rohwasserüberwachung

Der Bereich Wasserqualität verfügt seit Kurzem über ein leistungsstarkes analytisches Equipment zur Non-Target-Analytik. Zur Durchführung dieser Analytik wird das Vion IMS QTof  Flugzeit-Massenspektrometer (Time-Of-Flight = TOF) der Firma Waters eingesetzt.

Dieses System verbindet die Vorteile eines TOF-Systems mit denen einer Ionenmobilitätsspektrometrie (IMS).

Ziel eines gerade gestarteten Projekts ist nun der Aufbau einer schnellen, robusten und routinetauglichen Non-Target-Analytik (NT-Analytik) für organische Mikroschadstoffe in Rohwässern (Oberflächen- und Grundwasser), die zur Trinkwassergewinnung genutzt werden. Ball

In dem Zuge wird auch ein neues Konzept für ein zeitnahes Monitoring als vorsorgende Rohwasserüberwachung in Verbindung mit einer toxikologischen Risikobewertung aufgebaut, das weit über die bisher üblichen, Target-basierten, regionalen Überwachungsprogramme auf Pestizide, Pharmaka, Diagnostika und Industrie-Chemikalien hinaus geht. Hier gehen auch Studien zu Anpassungsmöglichkeiten der Elimination von unbekannten Stoffen bei der Wasseraufbereitung mit ein.

Anhand typisierter Rohwassersituationen wird schließlich ein proaktives Risikomanagement mit dem Projektkonsortium erarbeitet. Das Novum stellt dabei die Etablierung der Verbindung zwischen NT und Effekt-dirigierter-Analytik dar.

Im Bereich der komplexen Stoffidentifizierung werden Daten ähnlicher Chemikalien („read-across“) oder Ergebnisse von Struktur-Wirkungsmodellen („QSAR“) herangezogen. Zudem wird eine umfassende Datenbank aufgebaut, mit deren Hilfe auch eine retrospektive Auswertung von Gewässer-Verunreinigungen möglich ist. Um die riesigen Datenmengen optimal zu nutzen, bedarf es intelligenter Auswerteprogramme. Die vorhandenen Software-Tools müssen hierzu aber noch weiter angepasst und optimiert werden.

NT-Analytik

Die Non-Target-Analytik wird nach der vollen Etablierung dieser Methode auch als Routine-Leistung für die Kunden des Bereichs WQ angeboten.

Bei allen analytischen und fachlichen Fragen beraten wir Sie kompetent und erarbeiten Ihnen gerne ein passgenaues Angebot.

Ihre Ansprechpartner sind

Dr. Peter Balsaa (NT-Analytik)

Dr. Anne Simon (TOX-Analytik)

Ansprechpartner

Dr. Peter Balsaa
Telefon: +49 208 40303 221
E-Mail: p.balsaa@iww-online.de

Dr. Anne Gottschlich
Telefon: +49 208 40303 363
E-Mail: a.gottschlich@iww-online.de

VERWANDTE IWW-THEMEN
Toxizitäts-Parameter
Oberflächenwasser-Analytik
Beprobung einer Grundwassermessstelle zur Qualitätsüberwachung

WEITERE INFORMATIONEN

Icon
IWW-Referenzblatt: Non-Target-Analytik mit toxikologischer Bewertung
Download 279.77 KB