Rohrstatische Berechnungen

Die rohrstatischen Berechnungen umfassen Tragfähigkeits- und Standsicherheitsnachweise für erdverlegte Rohrleitungen inkl. Berücksichtigung von Vorschädigungen, Korrosionserscheinungen und besonderen Verlegebedingungen in Anlehnung an DWA-ATV A 127; DWA-ATV M 127. Rohrstatische Berechnungen können für einzelne Leitungen und ganze Netze durchgeführt werden.

Wir berechnen für Sie zum Beispiel

  • die Beurteilung von Mindestüberdeckung (Baustellenzustand, Betriebszustand)
  • die Beurteilung von Einflüssen aus Verkehrs- und Bodenlasten, Druck und Druckstößen, Setzungen, Erschütterungen und Schwingungen auf das Tragverhalten, die Gebrauchstauglichkeit und die Nutzungsdauer von Rohrleitungen
  • die Beurteilung der Querbruchgefahr von spröden Rohrwerkstoffen

ANSPRECHPARTNER

Dr.-Ing. Angelika Becker
Bereichsleiterin
Telefon: +49 208 40303 260
E-Mail: a.becker@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN
Zustandsbewertung von Netz-Armaturen und Leitungen