Variantenstudien Wasserwerk

In Variantenstudien zeigen unsere Wassertechnologen die Bandbreite der Möglichkeiten zur Aufbereitung Ihres Rohwassers zur gewünschten Trinkwasserbeschaffenheit auf. Die Verfahrensalternativen werden je nach Bedarf in einem interdisziplinären Team mit Fachleuten für Analytik, Korrosion, Toxikologie und Betriebswirtschaft diskutiert und bewertet.

Im Bericht zur Variantenstudie sind dann alle wesentlichen Kriterien und Gründe für die Empfehlungen zu Verfahrensstufen und Verfahrensfolgen transparent dargelegt und die Kosten aufgeschlüsselt. Die Studie ist mit dem interdisziplinären Ansatz eine belastbare und auch nach vielen Jahren noch nachvollziehbare Grundlage für wesentliche Unternehmensentscheidungen wie z. B. den Bau einer neuen Wasseraufbereitungsanlage.

Typische Anwendungsfälle sind Variantenvergleiche für Enthärtungsverfahren, für mehrstufige Aufbereitungskonzepte oder bei umfassenden Wasserversorgungskonzepten mit alternativen Rohwasserquellen. Ergänzende Untersuchungen wie Labor- oder Pilotierungsstudien und auch Wirtschaftlichkeitsstudien können bei Bedarf Ihre Entscheidungsfindung weiter unterstützen.

ANSPRECHPARTNER

Dipl.-Ing. Dr. Dieter Stetter
Bereichsleiter
Telefon: +49 208 40303 240
E-Mail: d.stetter@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN
Wasserversorgungskonzept
Wasserverbrauchsprognosen