Variantenstudien – Wie sieht mein zukunftsfähiges Versorgungssystem aus?

Betreiber von Wasserver- und -entsorgungsanlagen sehen sich langfristig großen Herausforderungen ausgesetzt. Durch globale Trendentwicklungen, wie Klimawandel, demographischer Wandel, Migrationsbewegungen oder Urbanisierungstendenzen, zeigen sich jedoch auch jetzt schon nachhaltige Veränderungen. Aufgrund der Langlebigkeit der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur passen die heutigen Anforderungen an die Systeme somit nur noch selten mit den zum Anschaffungszeitpunkt ermittelten Bedarfen und ökologischen wie ökonomischen Zielvorgaben zusammen. Um dies zu ändern, erarbeiten wir mit Ihnen eine maßgeschneiderte Anpassungsstrategie für ein zukunftsfähiges Ver- oder Entsorgungssystem.

Zur Erarbeitung und Bewertung Ihrer individuellen Handlungsoptionen arbeiten wir interdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Ökonomie, Technik und Umwelt. Wir steigen mit Ihnen in einen moderierten Prozess der Strategieentwicklung ein, um gemeinsam verschiedene Varianten zu entwickeln und Maßnahmen zu identifizieren, mit der Sie Ihre Kunden auch in Zukunft sicher, kostendeckend, auf hohem Servicelevel sowie umwelt- und ressourcenschonend bedienen können – ganz gleich ob es sich dabei um den Betrieb von Anlagen zur Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, Siedlungsentwässerung, landwirtschaftlichen Brauch- oder industriellen Produktionswasserbereitstellung handelt.

Unsere Experten prüfen Ihre vorhandenen Anlagen, erstellen Optimierungs- und Ergänzungskonzepttezeigen Ihnen die Bandbreite der Möglichkeiten zur Aufbereitung Ihres Rohwassers bis hin zur gewünschten Beschaffenheit auf. Die Optimierungsmöglichkeiten und Verfahrensalternativen werden je nach Bedarf in einem interdisziplinären Team aus Fachleuten für Wasserressourcen, -qualität, -technologie und -ökonomie diskutiert und bewertet. Ergänzende Untersuchungen wie Labor-, Pilotierungs- und Wirtschaftlichkeitsstudien können bei Bedarf Ihre Entscheidungsfindung weiter unterstützen. Im Bericht zur Variantenstudie sind dann alle wesentlichen Kriterien und Gründe für die Empfehlungen zu Verfahrensstufen und Verfahrensfolgen transparent dargelegt und die Kosten aufgeschlüsselt. Die Studie ist mit dem interdisziplinären Ansatz eine belastbare und auch nach vielen Jahren noch nachvollziehbare Grundlage für wesentliche Unternehmensentscheidungen, wie z. B. den Bau neuer Infrastruktur. Auf Wunsch bieten wir zusätzlich professionell moderierte Workshop-Formate zur Einbindung Ihrer Stakeholder an.

Ansprechpartner

Dr. Dieter Stetter
Telefon: +49 208 40303 240
E-Mail: d.stetter@iww-online.de

Andreas Hein
Telefon: +49 208 40303 340
E-Mail: a.hein@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN
Wasserversorgungskonzept
Wasserverbrauchsprognosen

WEITERE INFORMATIONEN

Icon
IWW Journal 43_Artikel Variantenbewertung
Download 1.35 MB