Variantenstudien – Wie sieht mein zukunftsfähiges Versorgungssystem aus?

Betreiber von Wasserversorgungsanlagen sehen sich langfristig großen Herausforderungen ausgesetzt. Durch globale Trendentwicklungen, wie Klimawandel, demographischen Wandel, Migrationsbewegungen oder Urbanisierungstendenzen, zeigen sich jedoch auch jetzt schon nachhaltige Veränderungen im Wasserbedarf. Aufgrund der Langlebigkeit der wasserwirtschaftlichen Infrastruktur passen die heutigen Anforderungen an die Ver- oder Entsorgungssysteme somit nur noch selten mit den zum Anschaffungszeitpunkt ermittelten Wasserbedarfen und ökologischen wie ökonomischen Zielvorgaben zusammen. Um dies zu ändern, erarbeiten wir mit Ihnen eine maßgeschneiderte Anpassungsstrategie für ein zukunftsfähiges Versorgungssystem.

Zur Erarbeitung und Bewertung Ihrer individuellen Handlungsoptionen, arbeiten wir interdisziplinär an der Schnittstelle zwischen Ökonomie, Technik und Umwelt. Wir steigen mit Ihnen in einen moderierten Prozess der Strategieentwicklung ein, um gemeinsam verschiedene Varianten zu entwickeln und Maßnahmen zu identifizieren, mit der Sie Ihre Kunden auch in Zukunft sicher, kostendeckend, auf hohem Servicelevel sowie umwelt- und ressourcenschonend bedienen zu können – ganz gleich ob es sich dabei um den Betrieb von Anlagen zur Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, Siedlungsentwässerung, landwirtschaftlichen Brauch- oder industriellen Produktionswasserbereitstellung handelt.

Maßgeschneidert für Ihre Variantenstudie stellen wir ein kompetentes Team aus unserer IWW-Experten für Wasserressourcen, -qualität, -technologie und -ökonomie zusammen. Auf Wunsch bieten wir zusätzlich professionell moderierte Workshop-Formate zur Einbindung Ihrer Stakeholder an.

ANSPRECHPARTNER

Dipl.-Volksw. Andreas Hein
Telefon: +49 208 40303 340
E-Mail: a.hein@iww-online.de
VERWANDTE IWW-THEMEN
Lebenszykluskosten(LCC)

WEITERE INFORMATIONEN

Icon
IWW Journal 43_Artikel Variantenbewertung
Download 1.35 MB