Multi-ReUse gewinnt NachhaltigkeitsAward Nordwest 2020

Was wäre, wenn man gereinigtes Abwasser einfach wiederverwenden würde, anstatt es wie bisher in den Fluss zu leiten? Mit genau dieser Fragestellung beschäftigte sich in den letzten drei Jahren das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt Multi-ReUse, koordiniert vom IWW Zentrum Wasser.

Das in Multi-Reuse entwickelte Verfahren wurde in einer Pilotanlage unseres Projektpartners OOWV (Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband) am Demo-Standort der Kläranlage Nordenham (Niedersachsen) umgesetzt. Dort besteht mit der Versorgung von wasserintensiven Industriekunden ein konkreter Bedarf für das Wasserrecycling.

Jetzt wurde der OOWV für dieses Projekt mit dem 10.000 Euro dotierten NachhaltigkeitsAward Nordwest ausgezeichnet.

IWW freut sich über diesen Erfolg und auch über die anerkennenden Worte des OOWV.

„Wir möchten das als Anlass nehmen und noch einmal allen Projektbeteiligten und Projektpartnern für die tolle Zusammenarbeit danken. Jedem einzelnen, aber allen voran den Partnern vom IWW, die hier durch die souveräne Leitung der Skizze, des Antrags und des Projektes alles zusammengehalten und voran gebracht haben.

Ein schöner Erfolg, der auch einem guten Zweck dient. OOWV spendet das Preisgeld an diverse gemeinnützige Institutionen in der Region.