MULTI-ReUse Projekt ist abgeschlossen

MULTI-ReUse hat eine Referenzanlage für die Wasserwiederverwendung in Deutschland konzipiert, die Prozesszuverlässigkeit sowie ein entscheidend verbessertes Qualitätsmonitoring demonstriert. Mit dieser Anlage kann konventionell gereinigtes Abwasser einer kommunalen Kläranlage in Niedersachsen mit einem modularen Aufbereitungssystem weitergehend behandelt werden, um es als Betriebswasser in Industriebetrieben einsetzen zu können. Multi-ReUse hat darüber hinaus noch weitere Verwendungsmöglichkeiten untersucht, die weltweit von Bedeutung sind. Dazu gehören die landwirtschaftliche Bewässerung, urbane Anwendungen und die Grundwasseranreicherung. Voraussetzungen hierfür sind hygienische Unbedenklichkeit und die Entfernung anthropogener Spurenstoffe.

In einer Pilotanlage wurden die Verfahren Flockung+Ultrafiltration (UF), Umkehrosmose (UO), Aktivkohlefiltration und UV-Desinfektion flexibel zu Aufbereitungsketten kombiniert sowie innovative Verfahren zur Online-Überwachung der mikrobiologischen Hygiene entwickelt

Neben der Schließung von verfahrenstechnischen Wissenslücken wurden in Multi-ReUse Entscheidungshilfen für potentielle Anwender erarbeitet, die zentralen Erkenntnisse für potenzielle Anwender und Multiplikatoren verständlich aufbereitet sowie zielgruppenspezifisch bzw. allgemein verfügbar gemacht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.water-multi-reuse.org