Verwendung ungenutzter Wasserressourcen
Lade Karte ...

Datum/Zeit
20.05.2021
9:00 - 15:30

Veranstaltungsort
Erftverband

Veranstaltungsart
Seminar



Fachexkursion mit Expertenvorträgen zum Erftverband

20. Mai 2021 in Bergheim, Nordrhein-Westfalen

Inklusive Mitgliederversammlung IWW Förderverein

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Mitglieder des IWW-Fördervereins. Wenn Sie auch am IWW-Innovationstag interessiert sind, sprechen Sie uns an. Janine Rosen informiert Sie gern über die Möglichkeiten Ihrer Teilnahme.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

 

Wasserwirtschaft und Braunkohletagebau

Unter dem Thema „Wasserwirtschaft und Braunkohletagebau“ besuchen wir den Erftverband in Bergheim. Das Exkursionsziel bietet beeindruckende räumliche und zeitliche Dimensionen quasi „vor der Haustür“ des IWW.

Im rheinischen Braunkohlenrevier werden jährlich etwa 550 Millionen Kubikmeter Grundwasser gefördert, um die Tagebaue Garzweiler, Inden und Hambach trocken zu halten. Die daraus resultierenden Einflüsse auf grundwasserabhängige Ökosysteme, reduzierte Wasserführung oberirdischer Gewässer und Verlagerung der Einzugsgebiete von Förderbrunnen der Wasserversorgung sind besondere wasserwirtschaftliche Herausforderungen dieses Raumes. Im Zuge der aktuell notwendigen Stützungsmaßnahmen für sensible Feuchtgebiete sind auch großskalige Aufbereitungsverfahren notwendig.

Nach dem Ende des Braunkohletagebaus soll das Grundwasser wieder auf den vorbergbaulichen Stand ansteigen. Eine komplexe Aufgabe, weil dabei viele infrastrukturelle und siedlungsbezogene Aspekte zu berücksichtigen sind. Ein weiterer spannender Themenkomplex ist die Entwicklung von Abraumkippen und Restlöchern, die nach Ende des Tagebaus mit Wasser geflutet werden – ein Generationenprojekt, das sich teilweise bis zum Jahr 2100 hinziehen wird. In den Kippen entsteht durch Pyritoxidation eine besondere Wasserchemie (v. a. Sulfatausträge). An einigen Standorten sind besondere Maßnahmen erforderlich, um Wassergewinnungsanlagen im Abstrombereich der Kippen vor hohen Sulfateinträgen aus der Pyritoxidation zu schützen.

Die Exkursion an wasserwirtschaftlich interessante Standorte im Umfeld des Tagebaus wird fachlich begleitet, voraussichtlich ist eine Kombination mit einer Führung in den Tagebau durch RWE Power möglich (noch in Klärung).

Das Vortragsprogramm

Die Exkursion mit einführenden Fachvorträgen gibt Ihnen aus verschiedenen Perspektiven einen Einblick in den Themenkomplex „Wasserwirtschaft und Braunkohletagebau“: Was sind die wasserwirtschaftlichen Herausforderungen aus Sicht eines Wasserverbandes, des Tagebaubetreibers und eines Wasserversorgers? Welche Anforderungen bestehen aus Sichteines Hochschullehrers? Diese Fragen interessieren Wasserfachleute aus der ganzen Welt. Beim IWW-Innovationstag besteht die exklusive Möglichkeit sie direkt zu diskutieren.

Die Mitgliedsunternehmen des Fördervereins haben die Möglichkeit, Technologien / Innovationen / Beratungsleistungen vorzustellen, die sie im wasserwirtschaftlichen Umfeld des Tagebaus einsetzen oder anbieten könnten. Es soll sich dabei nicht um reine ‚Werbevorträge‘ handeln, sondern ein klarer Bezug zum wasserbaulichen Thema des Innovationstages erkennbar sein. Dafür sind im Programm insgesamt 9 Beiträge im jeweils 5-minütigen ‚Pitch-Format‘ vorgesehen, die in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden. Wenn Sie daran interessiert sind, Lösungen Ihres Unternehmens in diesem Format vorzustellen, geben Sie den Vortragstitel bitte direkt bei der Anmeldung mit an. Wir sind gespannt auf Ihre Vorträge und hoffen, damit die Diskussion und die Vernetzung der Vereinsmitglieder anzuregen.

Zeit- und Inhaltsplanung

Mittwoch, 19. Mai 2021 

Individuelle Anreise am Mittwochabend (19. Mai 2021):

Hotel52
Kirchstraße 52 – 54
50126 Bergheim
T: + 49 (0) 22 71 489 79 70
mail@hotel52-bergheim.de
EZ: 76,00€
inkl. Frühstück
Kontingent bis 25.02.2021
Parkhotel Bergheim
Kirchstraße 12
50126 Bergheim
T: +49 (0) 22 71 502 99 34
info@bergheim-parkhotel.de
EZ: 56,00€
Frühstück: 9,00€
Kontingent bis 30.04.2021

Bis 20:00 Uhr Eintreffen der Übernachtungsgäste im Hotel

20:00 Uhr gemeinsames Abendessen (optional)

Das Abendessen findet statt im Restaurant Schumachers. Das Restaurant ist in nur wenigen Gehminuten von beiden Hotels erreichbar.

Restaurant Schumachers
Hauptstraße 93
50126 Bergheim
https://www.schumachers-restaurant.de/


Donnerstag, 20. Mai 2021

Treffpunkt: Erftverband, Am Erftverband 6, 50126 Bergheim

Beginn 8:30 Uhr Mitgliederversammlung Förderverein
Die Einladung und die Tagesordnung für die Mitgliederversammlung des Fördervereins werden separat versendet. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

09:00 UhrEnde der Mitgliederversammlung

Eintreffen der Teilnehmer, die nicht Mitglied im Förderverein sind

09:10 UhrBegrüßung & Einführung

 Aktivitäten und Planungen des Vorstands, Weiterentwicklung des Vereins

Geschäftsleitung IWW | Aktuelle Entwicklungen am IWW

Vorstand Förderverein
09:30 UhrVortrag 1 | Wasserwirtschaftliche Herausforderungen im Rheinischen Braunkohlenrevier aus Sicht des ErftverbandesDr. Bernd Bucher | Erftverband
10:00 UhrVortrag 2 | Bisherige und künftige Herausforderungen im Rheinischen Braunkohlenrevier aus Sicht des BergbaubetreibersNiko Spaete | RWE Power AG
10:30 UhrKaffeepause (auf freundliche Einladung des Erftverbandes)
11:00 UhrVortrag 3 | Wasserwirtschaftliche Herausforderungen aus Sicht eines WasserversorgungsunternehmensKatharina Greven | NEW NiederrheinWasser GmbH
11:30 UhrVortrag 4 | Avatar basiertes Lehren und Lernen – welche Möglichkeiten ergeben sich darausProf. Dr.-Ing. Heribert Nacken | RWTH Aachen
12:00 UhrMittagsimbiss (auf freundliche Einladung des Erftverbands
12:45 Uhr‚Innovation Pitches‘ der Fördervereinsmitglieder

Neun Kurzvorträge à 5 Minuten durch Fördervereinsmitglieder
(Anmeldung erforderlich, die Vergabe erfolgt nach Eingangsdatum)

Moderation:
Lothar Schüller, Dr. David Schwesig
13:30 UhrAufbruch zum Exkursionsprogramm
Details noch in Planung, ggf. Besuch des Tagebaus Garzweiler
17:00 UhrEnde des Innovationstages – Verabschiedung

Anmeldung und Teilnehmergebühren

Die Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Wegen der Corona-Pandemie bedingten auf 35 Personen begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir Ihnen eine schnelle Anmeldung. Für die Teilnahme am Innovationstag erheben wir einen Kostenbeitrag in Höhe von 50 €.

Der Teilnehmerbetrag dient zur Deckung der Organisations- und Bewirtungskosten.

Anreise & Abendessen

Die Fahrt nach Bergheim dauert mit dem Auto von Mülheim an der Ruhr ca. 1 Stunde. Für den Fachaustausch im angenehmen Rahmen haben wir für die am Vorabend anreisenden Teilnehmer ein gemeinsames Abendessen im Restaurant Schumachers in Bergheim vorreserviert – bitte melden Sie sich bei Interesse dafür an (Abendessen Pauschalpreis 50,- € pro Person, inkl. Getränke).

Hotelzimmer

Wir haben Hotelzimmer für Sie als Abrufkontingent in den beiden oben genannten Hotels in Bergheim reserviert. Unter dem Stichwort „IWW“ bzw. „IWW-Innovationstag“ können Sie diese buchen. Die Hotelkosten werden von den Teilnehmern selbst getragen.

Corona-Vorbehalt

Derzeit ist keine belastbare Prognose zum Corona-Pandemiegeschehen im Mai 2021 und den dann geltenden Infektionsschutzmaßnahmen möglich. Daher steht die Veranstaltung unter dem Vorbehalt, erforderlichenfalls auch kurzfristig entweder abgesagt oder in eine online-Veranstaltung umgewandelt werden zu müssen. Wir informieren darüber so frühzeitig wie möglich. Bei einer vollständigen Absage der Veranstaltung erstatten wir bereits gezahlte Kostenbeiträge, aber wir übernehmen keine Haftung für evtl. entstandene Reise- oder Übernachtungskosten.

 

Alle Informationen zum Download

Icon
IWW-Innovationstag 2021 Programm
Download 767.83 KB

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Datenschutz

Die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung und zum Erstellen eines Teilnehmerverzeichnisses verwendet. Zudem werden Ihre Daten in unsere Adressdatenbank übernommen, um Sie über weitere Veranstaltungen und Neuigkeiten aus dem IWW auf dem Laufenden zu halten.

Vor und während der Veranstaltung können Bild- und Videoaufnahmen erstellt werden. Diese können durch IWW zu Werbe- und Marketingzwecken und im Zusammenhang mit Veröffentlichungen z.B. von Vorträgen, wissenschaftlichen Beiträgen und ähnlichem verwendet werden.

Sollten Sie mit der o.g. Verwendung Ihrer Daten vollständig oder teilweise nicht einverstanden sein, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Stornierung:

Kostenlos schriftlich bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich, danach berechnen wir die volle Gebühr. Sie können jedoch einen Ersatzteilnehmer nennen.

 

 

Buchung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.