Aktuelle Stellen- und Jobangebote

Das Bewerbungsverfahren beim IWW – Anforderungen und Hinweise

Dich interessiert das Thema Wasser?

Du willst dich einbringen?

Du willst kreativ sein?

Du arbeitest gerne mit Kolleg:innen aus anderen Bereichen zusammen?

Du willst weder rein an der Uni, noch rein in der Industrie arbeiten aber findest beides toll?

Du willst flexibel das Maß an Verantwortung übernehmen, das du dir zutraust?

Du arbeitest gerne in einem Umfeld mit flachen Hierarchien?

Dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind ein führendes Beratungs-, Forschungs- und Weiterbildungszentrum für alle Fragen der Wassernutzung in den Bereichen Ressourcenschutz und Wassergewinnung, Wassertechnologie, Rohrnetze, Analytik, Hygiene, Ökonomie und Management.

Bitte beachte folgende Hinweise, wenn du uns eine Bewerbung zusenden möchtest:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als Mail mit maximal 2 PDF-Anhängen.

Warum machen wir diese Vorgabe? Wir erleben leider immer häufiger, dass kriminelle Hacker uns individualisierte, aber gefälschte Bewerbungen auf konkret vorliegende Stellen zusenden, wo die Anhänge mit Schadsoftware versehen sind. Diese sind nicht auf den ersten Blick von echten Bewerbungen zu unterscheiden, deshalb werden sämtliche Bewerbungen und Anhänge manuell von unseren IT-Experten auf Malware / Schadsoftware geprüft.

Wegen dieses zusätzlichen Aufwands können wir leider Bewerbungen mit mehr als zwei Anhängen und / oder Bewerbungen mit Links zu Dokumenten in einer Cloud nicht berücksichtigen. Diese Bewerbungen werden nicht geprüft / bearbeitet, sondern werden ungelesen gelöscht.

Es gibt im Netz verschiedene Anbieter, mit deren Tools einzelne PDF-Seiten zu einem Dokument zusammengefügt werden können. Bitte nutzen Sie diese Tools, um z.B. alle Zeugnisse zu einem Dokument zusammenzuführen.

Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, sondern z.B. Interesse an einem Praktikum in unserem Hause haben und eine Initiativbewerbung schreiben, bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

  • Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich an die E-Mail Adresse bewerbungen@iww-online.de mit max. 2 PDF-Anhängen (Anschreiben / Motivationsschreiben sowie ein kurzer Lebenslauf nur mit relevanten Zeugnissen)
  • Benennen Sie ganz konkret einen unserer sechs Geschäftsbereiche (siehe Homepage), in dem Sie tätig werden möchten
  • Die Mindestdauer für studentische Praktika beträgt 9 – 12 Wochen (je nach Fachbereich), Schülerpraktika entsprechend der Vorgabe der Schulen.

Es gilt die Grundregel: Unspezifische Bewerbungen wie „Ich möchte im Sommer 4 Wochen Praktikum bei Ihnen machen, egal wo“ werden nicht beantwortet / bearbeitet, sondern sofort gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wir suchen auch immer wieder studentische Hilfskräfte, die mit maximal 10 Wochenstunden über einen längeren Zeitraum für uns tätig sind. Wie Sie sich bei uns bewerben können, entnehmen Sie bitte dem Punkt Initiativbewerbungen.

Bereichsleitung Wassertechnologie (m/w/d)

Icon
Bereichsleitung Wassertechnologie (m/w/d)
Download 364.92 KB

IWW Zentrum Wasser

Als eines der renommiertesten Institute in Deutschland setzen wir Maßstäbe in Forschung, Beratung und Dienstleistung im Bereich Wasserversorgung. In enger Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg-Essen sind wir die erste Anlaufstelle für Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden. Unsere Forschung reicht von regionalen Initiativen bis zu wegweisenden europaweiten Kooperationen. Bei uns vereint sich das Fachwissen von über 140 Expertinnen und Experten in sieben Geschäftsbereichen.

Deine Aufgaben

  • Führung des Bereichs Wassertechnologie mit Personal- und Budgetverantwortung.
  • Akquisition innovativer Beratungs- und Forschungsprojekte mithilfe Deines Fachwissens und Netzwerks.
  • Direkte Leitung von Schlüsselprojekten und strategische Weiterentwicklung des Bereichs.
  • Expertenberatung für unsere Klienten von der Planung bis zur Umsetzung ihrer Projekte.
  • Strategische Ausrichtung Deines Bereichs.

Dein Profil

  • Diplom- oder Masterstudium in relevanten Fachbereichen; eine anschließende Promotion ist erwünscht.
  • Tiefgreifendes Verständnis von Chemie- und Verfahrenstechnik im Bereich Trink- und Prozesswasseraufbereitung.
  • Umfassende Berufserfahrung in Planung, Konzeption und Optimierung von Wasseraufbereitungsanlagen.
  • Expertise in Projekt-Akquise, Kundenbetreuung und Management.
  • Überzeugende Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache.

Unser Angebot

  • Ein überdurchschnittliches Gehaltspaket inklusive 13. Gehalt und Benefits wie eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Jobticket und Jobrad.
  • Flexibilität im Arbeitsalltag: Gleitzeit und mobiles Arbeiten.
  • Persönliche und fachliche Weiterentwicklungschancen.
  • Ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und offener Kommunikation.
  • Erstklassige Vernetzungsmöglichkeiten durch nationale und internationale Partnerschaften.

Du willst die Zukunft mitgestalten?

Dann werde Teil unseres Teams und bringe Dich aktiv in unsere Themen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft ein. Deine aussagekräftigen Unterlagen, Deine Gehaltsvorstellung und Deinen frühesten Eintrittstermin sende bitte mit max. zwei PDF-Anhängen an bewerbungen@iww-online.de.

Bei Fragen wende Dich bitte an:

Frau Dr. Kristina Wencki
Geschäftsführerin
Tel. 0208 40303-100
E-Mail: bewerbungen@iww-online.de

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) in der Wasserökonomie

Icon
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) in der Wasserökonomie
Download 107.20 KB

Das IWW zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim (Rhein) beschäftigen wir mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiter*innen.

In unserem Bereich „Wasserökonomie & Management“ bearbeiten wir in nationalen und internationalen Projektverbünden praxisnahe Managementfragen an der Schnittstelle zu technischen Anlagen und entwickeln strategische und operative Lösungen bei Betriebs- und Instandhaltungsfragen. Parallel beraten wir Versorgungs- und Industrieunternehmen bilateral zur Umsetzung von Risikomanagement, Asset Management und zur nachhaltigen Gestaltung von Trinkwasserversorgungsystemen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr ab sofort eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d).

Das erwartet Dich bei uns:

  • vielseitige Beratungsprojekte im direkten Kontakt mit Praxispartnern und Kunden mit Schwerpunkt Versorgungssicherheit, Risiko- und Krisenmanagement
  • spannende anwendungsnahe Forschungsprojekte zu technisch-wirtschaftlichen Fragestellungen im In- und Ausland
  • ein sehr gut vernetztes und profiliertes Institut mit exzellenten Kontakten zu Institutionen der Wissenschaft
  • ein enger Fachaustausch mit Gremien/Formaten des DVGW und ein sehr guter Team-Spirit

Das wünschen wir uns von Dir:

  • abgeschlossenes Diplom-, Master- oder Bachelorstudium (z. B. Umweltingenieurwesen, Wasser- und Umwelttechnologie oder Wirtschafts­ingenieurwesen mit versorgungstechnischen Vorkenntnissen) oder vergleichbare Ausbildung(en)
  • gutes Verständnis der Prozesse und Anlagen in der Trinkwasserversorgung, Berufserfahrung im beschriebenen Arbeitsbereich sind wünschenswert
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, souveränes Auftreten, Spaß im Umgang mit Kunden
  • eigeninitiatives Handeln, Engagement und Organisationstalent

Wir bieten Dir:

  • ein attraktives Gehaltspaket mit Benefits, wie eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Jobticket und Jobrad
  • Flexibilität im Arbeitsalltag: Gleitzeit und mobiles Arbeiten
  • persönliche Entwicklungs- und fachliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und offener Kommunikation
  • erstklassige Vernetzungsmöglichkeiten durch nationale und internationale Partnerschaften

Jetzt bewerben!

Deine aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und Deines frühesten Eintrittstermins sendest Du bitte als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an bewerbungen@iww-online.de.

Bei Fragen wende Dich bitte an:

Andreas Hein
Bereichsleiter
IWW Institut für Wasserforschung gGmbH
Tel. 0208 40303-340
E-Mail: a.hein@iww-online.de

Ausbildung zur Kauffrau, zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Icon
Ausbildung zur Kauffrau, zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
Download 386.22 KB

IWW Zentrum Wasser

Als eines der renommiertesten Institute in Deutschland setzen wir Maßstäbe in Forschung, Beratung und Dienstleistung im Bereich Wasserversorgung. Als Partner der Universität Duisburg-Essen sind wir die erste Anlaufstelle für Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden. Unsere Forschung reicht von regionalen Initiativen bis zu wegweisenden europaweiten Kooperationen. Bei uns vereint sich das Fachwissen von über 140 Expert:innen.

Du willst die Zukunft mitgestalten?

Dann werde Teil unseres Teams und beginne am 01.08.2024 eine Ausbildung zur Kauffrau, zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) an unserem Hauptstandort in Mülheim an der Ruhr. Wir freuen uns auch nach Deiner dreijährigen Ausbildung auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Dir.

Was erwartet Dich?

Ein spannendes Arbeitsumfeld und ein sympathisches Team machen Dich fit für Deine berufliche Laufbahn. Bei uns erlernst Du alles Wichtige, was Du in Deinem Job brauchst, und erhältst einen vollständigen Einblick in die Prozesse, die im Hintergrund laufen. In der Praxis durchläufst Du unsere Abteilungen wie das Personalwesen, das Finanzwesen, unseren Einkauf, die Sekretariate und das Qualitätsmanagement.

Regelmäßige Feedbackgespräche mit unserem Ausbilder und Deinen Teamkolleg:innen helfen Dir immer besser zu werden und das Gelernte professionell auch in der Praxis anwenden zu können.

Findest Du Dich hier wieder?

Du hast Lust, Dich kollegial in unser Team einzubringen, liebst Ordnung und geregelte Strukturen? Am Dreisatz und der Prozentrechnung hattest Du schon in der Schule Spaß? Du möchtest Deine Stärken in Zusammenarbeit mit Deinen Kolleg:innen einbringen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung per E-Mail, mit maximal zwei PDF-Anhängen an: IWW Holding gGmbH, z. Hd. Sandra Jansen, Moritzstraße 26, 45476 Mülheim an der Ruhr, bewerbungen@iww-online.de.

Bei Fragen wende Dich bitte an:

Sandra Jansen
Personalwesen
Tel. 0208 40303-503
E-Mail: bewerbungen@iww-online.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) in der Wassertechnologie

Icon
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) in der Wassertechnologie
Download 290.23 KB

Das IWW zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim (Rhein) beschäftigen wir mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiter*innen.

In unserem Bereich „Wassertechnologie“ bearbeiten wir in nationalen und internationalen Projektverbünden praxisnahe Forschungsfragen und entwickeln innovative wassertechnologische Lösungen. Parallel beraten wir Versorgungs- und Industrieunternehmen zu Konzeption, Optimierung und Betrieb von Trink- und Betriebswasseraufbereitungsanlagen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr ab sofort eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d).

Das erwartet Dich bei uns:

  • spannende anwendungsnahe Forschungsprojekte zu verfahrenstechnischen Themenstellungen im In- und Ausland
  • vielseitige Beratungsprojekte im direkten Kontakt mit Praxispartnern und Kunden
  • ein sehr gut vernetztes und profiliertes Institut mit exzellenten Kontakten zu Institutionen der Wissenschaft
  • ein enger Fachaustausch mit Gremien/Formaten des DVGW

Das wünschen wir uns von Dir:

  • abgeschlossenes Diplom-, Master- oder Bachelorstudium (z. B. Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Wasser- und Umwelttechnologie, Versorgungstechnik, Water Science)
  • sehr gutes Verständnis der verfahrenstechnischen und chemischen Prozesse der Trinkwasseraufbereitung
  • hohe Motivation zur Arbeit an interdisziplinären Forschungs- und Beratungsthemen
  • souveränes Auftreten sowie gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Engagement und eigeninitiatives Handeln
  • Teamplayer

Wir bieten Dir:

  • ein attraktives Gehaltspaket mit Benefits, wie eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Jobticket und Jobrad
  • Flexibilität im Arbeitsalltag: Gleitzeit und mobiles Arbeiten
  • persönliche Entwicklungs- und fachliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein inspirierendes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und offener Kommunikation
  • erstklassige Vernetzungsmöglichkeiten durch nationale und internationale Partnerschaften

Jetzt bewerben!

Deine aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und Deines frühesten Eintrittstermins sendest Du bitte als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an bewerbungen@iww-online.de.

Bei Fragen wende Dich bitte an:

Dr. Kristina Wencki
Geschäftsführerin
IWW Institut für Wasserforschung gGmbH
Tel. 0208 40303-100
E-Mail: k.wencki@iww-online.de

Chemielaborant/in, CTA, Chemietechniker/in (m/w/d)

Icon
Chemielaborant/in, CTA, Chemietechniker/in (m/w/d)
Download 294.06 KB

Das IWW zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim (Rhein) beschäftigen wir mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiter*innen.

In unserem Bereich “Wasserqualität” bearbeiten wir für unsere Kunden analytische Fragestellungen in verschiedenen wässrigen Matrizes. Das IWW ist für die Probenahme und die Analytik aller Parameter der Trinkwasserverordnung akkreditiert.

Für die Unterstützung des Geschäftsfeldes “Organisch-chemische Analytik” suchen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Chemielaborant*in, CTA, Chemietechniker*in.

Das erwartet Dich bei uns:

  • Durchführung und Auswertung von Messungen mittels LC-MS und GC-MS
  • technische Betreuung von Analysensystemen und Datenauswertung
  • Methodenentwicklung und Optimierung
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen gemäß DIN EN ISO 17025
  • qualifizierte Probennahmen von Trink-, Grund-, Oberflächen- und Schwimmbeckenwasserproben zur Untersuchung auf mikrobiologische und chemische Parameter

Das wünschen wir uns von Dir:

  • abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten/-techniker (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildungen
  • Erfahrung in der organischen Spurenanalytik einschließlich der technischen Gerätebetreuung
  • Grundlagen im Bereich der Trinkwasseranalytik
  • nachweisliche Erfahrung in der Anwendung von LC-MS/MS und GC-MS/MS
  • einen Teamplayer mit eigenständiger, strukturierter Arbeitsweise und hohem Engagement
  • Fundierte EDV-Kenntnisse (Office, Labormanagementsystem LABbase, Auswertesoftware MassHunter etc.) sind von Vorteil.
  • gültiger PKW-Führerschein und uneingeschränkte Fahrtauglichkeit

Wir bieten Dir:

  • ein attraktives Grundgehalt und 13. Monatsgehalt
  • flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeit und der Möglichkeit zum Home Office
  • persönliche Entwicklungs- und fachliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein attraktives und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien in sehr kreativer und offener Arbeitsatmosphäre
  • ideale Vernetzungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl an nationalen und internationalen Kooperationspartnern
  • betriebliche Altersvorsorge mit 20% Arbeitgeberanteil
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jobticket und Jobrad

Jetzt bewerben!

Deine aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellungen und Deines frühesten Eintrittstermins sendest Du bitte als Mail mit dem Betreff „Chemielaborant/-techniker OCA (m/w/d)“ und max. zwei PDF-Anhängen an bewerbungen@iww-online.de.

Bei Fragen wende Dich bitte an:

Dr. Vassil Valkov
Geschäftsfeldleiter Organische Analytik

Tel. 0208 40303-220
E-Mail: bewerbungen@iww-online.de