Aktuelle Stellen- und Jobangebote

Mitarbeiter/in Zentrales Probenmanagement (BTA oder CTA)

Icon
Mitarbeiter/in Zentrales Probenmanagement (BTA oder CTA)
Download 56.87 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir derzeit mehr als 130 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Bereich Wasserqualität (WQ) bietet ein breites Spektrum an instrumenteller Analytik auf höchstem Qualitätsniveau. Wir verfügen über international anerkannte Analytiker, die mit erfahrenen Teams und moderner instrumenteller Ausstattung tätig sind. IWW ist für alle Parameter der Trinkwasserverordnung akkreditiert. Unser Produktportfolio umfasst neben der zuverlässigen Routineanalytik gemäß aller relevanten Verordnungen und Richtlinien auch die neuesten Spezialverfahren der Spurenanalytik für mehr als 800 Spurenstoffe und Emerging Pollutants.

Zur Unterstützung unserer Stabsstelle „Zentrale Koordination (ZK)“ suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab sofort eine/n

Mitarbeiter/in Zentrales Probenmanagement (BTA oder CTA)

als technische Mitarbeiter/in an unserem Standort Mülheim an der Ruhr in Vollzeit.

Die Tätigkeiten umfassen im Wesentlichen Bürotätigkeiten mit analytischem Background. Sie werden nach intensiver Einweisung in unser Labormanagementsystem (LabBase) mit der Annahme, Registrierung und elektronischen Anlage von Proben betraut sein. Zusätzlich unterstützen Sie uns bei der Koordination der Probenahme, der Berichtsausgabe sowie bei begleitenden organisatorischen Tätigkeiten. Ideal wären Vorkenntnisse einer ähnlich gelagerten Tätigkeit in einem analytischen Laboratorium und/oder eine analytische Ausbildung als Chemielaborant/in oder BTA.

Wir sollten uns unbedingt kennen lernen, wenn Sie

  • Datenbanken (vor allem LIMS-Systemen) gern und sicher nutzen
  • Einige Jahre Berufserfahrung in der Analytik haben
  • Hohe Leistungsbereitschaft besitzen
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweisen lieben
  • Gute Teamfähigkeit aufweisen

Wünschenswerte Kenntnisse:

  • Praktische Erfahrung mit LIMS-Systemen
  • Sicherer Umgang mit üblicher Office-Software
  • Erfahrung in einem analytischen Bereich, idealerweise bei Trinkwasseranalytik

Wir bieten eine spannende und herausfordernde Tätigkeit in einem universitär geprägten Umfeld mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen. Die ausgeschriebene Vollzeitstelle ist aufgrund einer Mutterschutz-/Elternzeitvertretung befristet.

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin senden Sie bitte bis als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an bewerbung@iww-online.de.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Barbara Hennig

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel.  0208 40303-501

Fax: 0208 40303-84

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Biologisch-Technische/n Assistenten/innen (BTA)

Icon
Biologisch - Technische/n Assistenten/innen (BTA)
Download 118.86 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir derzeit mehr als 130 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Bereich Wasserqualität (WQ) bietet ein breites Spektrum an instrumenteller Analytik auf höchstem Qualitätsniveau. Wir verfügen über international anerkannte Analytiker, die mit erfahrenen Teams und moderner instrumenteller Ausstattung tätig sind. IWW ist für alle Parameter der Trinkwasserverordnung akkreditiert. Unser Produktportfolio umfasst neben der zuverlässigen Routineanalytik gemäß aller relevanten Verordnungen und Richtlinien auch die neuesten Spezialverfahren der Spurenanalytik für mehr als 800 Spurenstoffe und Emerging Pollutants.

Zur Unterstützung im Geschäftsfeld „Mikrobiologische Analytik“ suchen wir ab dem 01.11.2017 eine/n

Biologisch-Technische/n Assistenten/innen (BTA)

als technische Mitarbeiter/in an unserem Standort Mülheim an der Ruhr in Vollzeit.

Die Tätigkeiten umfassen die Untersuchung von Trink-, Roh- und Badewässern sowie die Durchführung mikrobiologischer und biochemischer Verfahren. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört außerdem die Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen im Rahmen der analytischen Qualitätssicherung sowie die mikrobiologische Probenahme.

Wir sollten uns unbedingt kennen lernen, wenn Sie

  • einige Jahre Berufserfahrung und sehr gute Kenntnisse im Bereich der mikrobiologischen Analytik bei der Überwachung der Trink-, Roh- und Badewasserqualität haben,
  • hohe Leistungsbereitschaft besitzen,
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweisen lieben,
  • gerne im Team arbeiten,
  • einen gültigen Führerschein der Klasse B haben.

Wünschenswerte Kenntnisse:

  • Solide Erfahrung im Bereich Trinkwasseranalytik
  • Praktische Erfahrung mit LIMS-Systemen
  • Erfahrung mit der QS im Rahmen der DIN EN ISO 17025

Wir bieten eine spannende und herausfordernde Tätigkeit in einem universitär geprägten Umfeld mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen. Die ausgeschriebene Vollzeitstelle ist aufgrund einer Mutterschutz-/Elternzeitvertretung befristet.

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin senden Sie bitte als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an bewerbung@iww-online.de.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Bernd Lange

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel.  0208 40303-501

Fax: 0208 40303-84

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Ingenieur/in für Wasserversorgung

Icon
Ingenieur/in für Wasserversorgung
Download 148.80 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, Industrie, Abwasserverbänden, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim (Rhein) beschäftigen wir derzeit mehr als 130 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Unser Bereich Wassernetze bearbeitet Beratungs- und Forschungsprojekte zu Rohrnetzbetrieb, Rohrnetzbewertung und zur Instandhaltung inklusive innovativer strategischer Korrosionsschutzkonzepte zur Verbesserung der Wasserqualität hinsichtlich Mischbarkeit, Korrosion und Hygiene bei der Wasserverteilung bzw. der Bewertung von Werkstoffen in Netzen und Speichern.

Zur Erweiterung unserer Beratungsdienstleistungen des Bereichs Wassernetze und zur Unterstützung anwendungsnaher Forschungsprojekte an unserem Regionalstandort IWW Rhein-Main bei Darmstadt suchen wir ab sofort eine/n

Ingenieur/in für Wasserversorgung

Wenn Sie

  • ein Diplom- oder Masterstudium des Bauingenieurwesens, der Versorgungstechnik oder vergleichbare Abschlüsse mit einem Schwerpunkt in Wasserwirtschaft, Wasserverteilung, Rohrleitungsbau, Werkstofftechnik, Korrosionsschutztechnik oder städtischer Infrastruktur erfolgreich abgeschlossen haben;
  • zukunftsweisende Ideen in Beratungs- und Forschungsprojekten realisieren möchten;
  • Interesse an GIS-Systemen und der Modellierung von Trinkwassernetzen haben (erste Berufserfahrungen sind von Vorteil, aber nicht zwingend);
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorweisen;
  • engagiert sind, eigeninitiativ handeln und auf gute Teamarbeit Wert legen

finden Sie bei uns ein attraktives und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in sehr kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit guten Perspektiven. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation.

Sie wirken mit bei der Entwicklung und Anwendung innovativer Instandhaltungskonzepte und Inspektionstechnologien für die Wasserversorgung, insbesondere bei der technischen und georeferenzierten Bewertung von Versorgungssystemen inkl. Werkstoffprüfung.

Wir bieten eine Ihrem Engagement entsprechende leistungsgerechte Vergütung. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet, wir sorgen aber auch für Ihre persönlichen und fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten und streben eine langfristige Zusammenarbeit an.

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihrem frühestmöglichen Eintrittstermin senden Sie bitte als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „Ingenieur Wasserversorgung“ an:

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

– Regionalstandort Rhein-Main –

Herrn Maxim Juschak

Justus-von-Liebig-Str. 10

64584 Biebesheim am Rhein

Tel.  0208 40 303 618

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de