Aktuelle Stellen- und Jobangebote

Das Bewerbungsverfahren beim IWW – Anforderungen und Hinweise

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Stellenausschreibungen! Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie uns eine Bewerbung zusenden möchten:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als Mail mit maximal 2 PDF-Anhängen.

Warum machen wir diese Vorgabe? Wir erleben leider immer häufiger, dass kriminelle Hacker uns individualisierte, aber gefälschte Bewerbungen auf konkret vorliegende Stellen zusenden, wo die Anhänge mit Schadsoftware versehen sind. Diese sind nicht auf den ersten Blick von echten Bewerbungen zu unterscheiden, deshalb werden sämtliche Bewerbungen und Anhänge manuell von unseren IT-Experten auf Malware / Schadsoftware geprüft.

Wegen dieses zusätzlichen Aufwands können wir leider Bewerbungen mit mehr als zwei Anhängen und / oder Bewerbungen mit Links zu Dokumenten in einer Cloud nicht berücksichtigen. Diese Bewerbungen werden nicht geprüft / bearbeitet, sondern werden ungelesen gelöscht.

Es gibt im Netz verschiedene Anbieter, mit deren Tools einzelne PDF-Seiten zu einem Dokument zusammengefügt werden können. Bitte nutzen Sie diese Tools, um z.B. alle Zeugnisse zu einem Dokument zusammenzuführen.

Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, sondern z.B. Interesse an einem Praktikum in unserem Hause haben und eine Initiativbewerbung schreiben, bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

  • Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich an die E-Mail Adresse bewerbungen@iww-online.de mit max. 2 PDF-Anhängen (Anschreiben / Motivationsschreiben sowie ein kurzer Lebenslauf nur mit relevanten Zeugnissen)
  • Benennen Sie ganz konkret einen unserer sechs Geschäftsbereiche (siehe Homepage), in dem Sie tätig werden möchten
  • Die Mindestdauer für studentische Praktika beträgt 9 – 12 Wochen (je nach Fachbereich), Schülerpraktika entsprechend der Vorgabe der Schulen.

Es gilt die Grundregel: Unspezifische Bewerbungen wie „Ich möchte im Sommer 4 Wochen Praktikum bei Ihnen machen, egal wo“ werden nicht beantwortet / bearbeitet, sondern sofort gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wir suchen auch immer wieder studentische Hilfskräfte, die mit maximal 10 Wochenstunden über einen längeren Zeitraum für uns tätig sind. Wie Sie sich bei uns bewerben können, entnehmen Sie bitte dem Punkt Initiativbewerbungen.

Wissenschaftliche/r Mitarbeier/in (m/w/d) Wasserressourcen-Management

Icon
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Wasserressourcen-Management
Download 61.13 KB

Das IWW zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, Industrie, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim (Rhein) beschäftigen wir mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiter*innen.

Der Bereich Wasserressourcen-Management bearbeitet aktuelle Fragestellungen in Forschung und Beratung, um innovative Lösungen der Wassergewinnung zu entwickeln und umzusetzen. Zur Mitarbeit in unseren Beratungs- und Forschungsprojekten suchen wir ab sofort eine/n

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
Wasserressourcen-Management

mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Fachrichtungen Geowissenschaften, Hydrogeologie, Wasserwirtschaft oder vergleichbar, gerne auch mit Promotion, für die Aufgabe als wissenschaftliche/r Berater/in und Projektleiter/in.

Wir sollten uns kennenlernen, wenn Sie

  • sehr gute Kenntnisse zum Wasserressourcen-Management mit Grundwasserfokus (möglichst Qualität und Quantität) haben,
  • eine Affinität zu informationstechnischen Lösungen (z.B. Modelle, Statistik) – oder die Bereitschaft sich in solche einzuarbeiten – aufweisen,
  • idealerweise – aber nicht zwingend – über berufliche Erfahrungen in der Wasserwirtschaft oder entsprechend fachlich ausgerichteten Ingenieurbüros und Behörden verfügen,
  • ein souveränes Auftreten mit guten Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten mitbringen,
  • engagiert sind, eigeninitiativ handeln und auf gute Teamarbeit Wert legen und
  • sehr gute Deutsch- (C2) und Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorweisen können.

Sie bearbeiten im Rahmen Ihrer Tätigkeit vielseitige nationale und internationale Forschungs- und Beratungsprojekte, u.a. zu den Auswirkungen des Klimawandels und zum Eintrag und Verhalten von Schadstoffen.

Sie finden bei uns ein attraktives und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien in sehr kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit guten Perspektiven. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen wir mit flexiblen Arbeitszeitmodellen.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, wobei auch Teilzeitmodelle möglich sind. Wir sorgen für persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten und es besteht die Möglichkeit zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen (in Anlehnung an TV-L) und Ihres frühesten Eintrittstermins senden Sie bitte als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an:

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für

Wasserforschung gemeinnützige GmbH

Dr. Tim aus der Beek

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-234

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Sekretär/in (m/w/d)

Icon
Sekretär/in (m/w/d)
Download 159.66 KB

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zur Unterstützung der Geschäftsleitung unseres Instituts besetzen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr eine Position als

Sekretär/in (m/w/d)

 

Das erwartet Sie bei uns:

  • Aktive Unterstützung und Entlastung von Geschäftsführung und Technischer Leitung
  • Management des Sekretariats und die damit verbundenen Aufgaben wie z.B. Korrespondenz, Terminvereinbarungen, Reiseplanungen, Erstellung von Präsentationen, Teilnahme an Planungsgesprächen, Recherche und Aufbereitung von Informationen und Telefonmanagement
  • Planung und Organisation von Besprechungen und Veranstaltungen
  • Pflege der Außendarstellung des Instituts über Homepage und soziale Medien
  • Unterstützung bei Interaktionen zwischen Geschäftsleitung und nationalen wie internationalen Gremien und Netzwerken
  • Sekretariatsaufgaben für den Bereich Wasserökonomie und Unterstützung / Vertretung von anderen Sekretariaten im Institut

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie Berufserfahrung in einem Sekretariat
  • Fundierte Erfahrung im Umgang mit gängigen Anwendungsprogrammen (z.B. MS Office)
  • Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse
  • Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse in der Organisation von administrativen Aufgaben
  • Eigenverantwortlicher Arbeitsstil und hohe Selbstständigkeit
  • Engagement, Flexibilität, Loyalität und Diskretion

Sie finden bei uns ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit guten Sozialleistungen. Wir leben flache Hierarchien und schnelle Entscheidungen. Als gut vernetztes und profiliertes Institut in der Wasserwirtschaft und An-Institut der Universität Duisburg-Essen bestehen exzellente Kontakte zu Organisationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, zum Austausch und zur Zusammenarbeit.

Wenn es Sie reizt, eine Tätigkeit in einer wachsenden Organisation mit einem interessanten Aufgabenfeld zu übernehmen und kompetent zu gestalten, freuen wir uns auf Ihre Unterlagen! Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen mit dem Betreff „Sekretariat Geschäftsleitung“ an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen Lothar Schüller auch vorab gerne zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für
Wasserforschung gemeinnützige GmbH

Herrn Lothar Schüller

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-500

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Ingenieur Wasserversorgung (m/w(d)

Icon
Ingenieur Wasserversorgung (m/w/d)
Download 240.58 KB

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung. Wir sind ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen und Mitglied der DVGW-Gruppe. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen.

Wir besetzen ab sofort im Bereich Wassernetze am Regionalstandort Biebesheim am Rhein bei Darmstadt eine Vollzeitstelle als

Ingenieur/in Wasserversorgung (m/w/d)

Das erwartet Sie bei uns:

  • Entwicklung und Anwendung innovativer Instandhaltungskonzepte und Inspektionstechnologien für die Wasserverteilung
  • Zustandserfassung (inkl. Werkstoffuntersuchungen) und georeferenzierte Bewertung von Versorgungssystemen
  • Entwicklung strategischer und zukunftsweisender Konzepte des Asset Managements von Trinkwassernetzen
  • Umsetzung von Beratungs- und anwendungsnahen Forschungsprojekten im Themenbereich Wasserverteilung und -speicherung
  • Die Möglichkeit, Ihr Aufgabengebiet und Kenntnisse in Richtung der Spezialgebiete hydraulische Modellierung (STANET®) und Korrosionsschutztechnik (z.B. KKS) zu erweitern

 

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium des Bau- oder Umweltingenieurwesens, der Versorgungstechnik oder vergleichbare Abschlüsse mit einem Schwerpunkt in Siedlungswasserwirtschaft, Wasserverteilung, Rohrleitungsbau oder städtischer Infrastruktur (Bachelor/Master oder Promotion)
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagiertes und eigenverantwortliches Handeln
  • Teamfähigkeit

Sie finden bei uns ein abwechslungsreiches und individuell gestaltetes Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit guten Sozialleistungen (flexible Arbeitszeiten inkl. Home-Office, Alters-vorsorge, Job-Ticket) und Entwicklungsmöglichkeiten. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur weiteren berufsbegleitenden wissenschaftlichen Qualifikation. Unabhängig davon unterstützen wir Sie gerne in der (Weiter)Entwicklung individueller Stärken und Interessen. Ausschlaggebend sind dabei vor allem Ihre eigene Kreativität und Ihr Engagement.

Reizt Sie die Aufgabe, in einem gut vernetzten und profilierten wissenschaftlichen Institut eine gut aufgestellte Position in einem engagierten Team zu übernehmen, die Sie eigenverantwortlich ausfüllen und weiterentwickeln können? Dann freuen wir uns auf Ihre Unterlagen! Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen mit dem Betreff „Ingenieur Wasserversorgung“ an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen Herr Dr. Alexander Sonnenburg auch vorab gerne zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Dr. Alexander Sonnenburg

Justus-von-Liebig-Str. 10

64584 Biebesheim am Rhein

Tel. 0208 40303-615

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de