Aktuelle Stellen- und Jobangebote

Das Bewerbungsverfahren beim IWW – Anforderungen und Hinweise

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Stellenausschreibungen! Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie uns eine Bewerbung zusenden möchten:

Bewerbung auf eine Stellenausschreibung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als Mail mit maximal 2 PDF-Anhängen.

Warum machen wir diese Vorgabe? Wir erleben leider immer häufiger, dass kriminelle Hacker uns individualisierte, aber gefälschte Bewerbungen auf konkret vorliegende Stellen zusenden, wo die Anhänge mit Schadsoftware versehen sind. Diese sind nicht auf den ersten Blick von echten Bewerbungen zu unterscheiden, deshalb werden sämtliche Bewerbungen und Anhänge manuell von unseren IT-Experten auf Malware / Schadsoftware geprüft.

Wegen dieses zusätzlichen Aufwands können wir leider Bewerbungen mit mehr als zwei Anhängen und / oder Bewerbungen mit Links zu Dokumenten in einer Cloud nicht berücksichtigen. Diese Bewerbungen werden nicht geprüft / bearbeitet, sondern werden ungelesen gelöscht.

Es gibt im Netz verschiedene Anbieter, mit deren Tools einzelne PDF-Seiten zu einem Dokument zusammengefügt werden können. Bitte nutzen Sie diese Tools, um z.B. alle Zeugnisse zu einem Dokument zusammenzuführen.

Initiativbewerbungen

Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, sondern z.B. Interesse an einem Praktikum in unserem Hause haben und eine Initiativbewerbung schreiben, bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

  • Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich an die E-Mail Adresse bewerbungen@iww-online.de mit max. 2 PDF-Anhängen (Anschreiben / Motivationsschreiben sowie ein kurzer Lebenslauf nur mit relevanten Zeugnissen)
  • Benennen Sie ganz konkret einen unserer sechs Geschäftsbereiche (siehe Homepage), in dem Sie tätig werden möchten
  • Die Mindestdauer für studentische Praktika beträgt 9 – 12 Wochen (je nach Fachbereich), Schülerpraktika entsprechend der Vorgabe der Schulen.

Es gilt die Grundregel: Unspezifische Bewerbungen wie „Ich möchte im Sommer 4 Wochen Praktikum bei Ihnen machen, egal wo“ werden nicht beantwortet / bearbeitet, sondern sofort gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis!

studentische Hilfskräfte

Wir suchen auch immer wieder studentische Hilfskräfte, die mit maximal 10 Wochenstunden über einen längeren Zeitraum für uns tätig sind. Wie Sie sich bei uns bewerben können, entnehmen Sie bitte dem Punkt Initiativbewerbungen.

studentische/n Mitarbeiter/in

Icon
studentische/n Mitarbeiter/in
Download 162.62 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zur Unterstützung im Geschäftsbereich Wasserökonomie & Management suchen wir möglichst
zum 01. November 2019 eine/n

studentische/n Mitarbeiter/in

zur Unterstützung unserer Projektarbeit in Forschung und Beratung.

Voraussetzungen:

  • Interesse am Thema Wasser
  • Schnelle Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich zügig in neue Themen einzuarbeiten
  • Engagement und Zuverlässigkeit, Selbständiges Arbeiten
  • Sicherer Umgang mit MS-Office (PowerPoint, Excel, Word)
  • Gute Kenntnisse im Bereich Literaturrecherchen
  • Gute Englischkenntnisse
  • Interesse an einer längerfristigen Mitarbeit im IWW (z.B. > 1 Jahr)

Aufgaben:

  • Research-Tätigkeiten zur inhaltlichen Vorbereitung von Forschungs- und Beratungsprojekten
  • Zuarbeit und Mitwirkung in laufenden Projekten (Beratung und Forschung)
  • Unterstützung des Geschäftsbereiches bei internen Aufgaben

Perspektiven:

  • Sammlung von Erfahrungen im Forschungs- und Beratungsgeschäft
  • Aussicht auf längerfristige Beschäftigung am IWW
  • Anfertigung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich Wasserökonomie & Management

Vertragliche Rahmenbedingungen:

  • Arbeitszeit: durchschnittlich 10 Std. pro Woche (i.d.R. zwei Anwesenheitstage im IWW)
  • Zunächst Vertragsbefristung auf 3 Monate, danach Verlängerung je Semester
  • Stundensatz: 10,50 € / Std. brutto
  • Monatliche Abrechnung auf Stundenbasis
  • Echte Teamarbeit in interdisziplinären Projekten an der Schnittstelle Technologie und Ökonomie

IWW ist gut mit dem ÖPNV erreichbar (S-Bahn-Haltestelle Mülheim-Styrum S1 und S3).

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel, Eintrittsdatum) als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen Herr Dipl.-Volksw. Andreas Hein auch vorab gerne zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Herrn Dipl.-Volksw. Andreas Hein

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-340

E-Mail: a.hein@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Drittmittelmanagement / Forschungsprojektbetreuung

Icon
Drittmittelmanagement / Forschungsprojektbetreuung
Download 160.61 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung. Wir sind ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen und Mitglied der DVGW-Gruppe. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen.

Wir suchen ab sofort für den kaufmännischen Servicebereich im Zuge einer Nachfolgeregelung am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr eine/n Experten/in (m/w/d) für

Drittmittelmanagement / Forschungsprojektbetreuung

Diese Aufgabe erwartet Sie bei uns:

  • Finanztechnische Abwicklung von Drittmittelprojekten unterschiedlicher Zuwendungsgeber, insbesondere des Landes NRW, des Bundes (BMBF/BMWi) und der EU (H2020)
  • Beratung / Unterstützung der operativen Einheiten bei der Antragstellung / Kalkulation
  • Prüfsichere und fristgerechte Abrechnung der verausgabten Mittel beim Zuwendungsgeber
  • Erstellung von Zwischen- und Schlussverwendungsnachweisen zur Vorlage bei den Zuwendungsgebern entsprechend der konkreten Zuwendungsbestimmungen
  • Koordination von externen (first- und second-level) Audits von Drittmittelprojekten
  • Enge Zusammenarbeit mit den Fachverantwortlichen für die Projekte
  • Mitwirkung an vorbereitenden Jahresabschlussarbeiten sowie an der jährlichen Wirtschaftsplanung

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Kaufmännische Berufsausbildung mit entsprechender Erfahrung oder abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften (Bachelor/Master)
  • Fundierte und breit aufgestellte Erfahrung in der Betreuung von Drittmittelprojekten
  • Gute Kenntnisse des öffentlichen Zuwendungsrechts und der betreffenden Richtlinien (AnBest-P, LHO etc.) und Bereitschaft zur Weiterbildung in diesem Themenkomplex
  • Hohe Motivation und hoher Qualitätsanspruch bei der eigenverantwortlichen Ausübung
  • Sicherer Umgang mit Excel, gute buchhalterische Kenntnisse und grundlegende schriftliche Englisch­kenntnisse zur abrechnungsbezogenen Kommunikation mit europäischen Kooperationspartnern

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen der Wasserforschung in einem wissenschaftlich geprägten Umfeld bearbeitet.
  • Ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeits­atmosphäre mit sehr guten Sozialleistungen (flexible Arbeitszeiten, Altersversorgung, Job-Ticket, …).
  • Flache Hierarchien, Eigenverantwortung und schnelle Entscheidungen, hier unterscheiden wir uns deutlich von der Arbeitsweise in öffentlicher Verwaltung und Behörden.

Reizt Sie die Aufgabe, in einem gut vernetzten und profilierten wissenschaftlichen Institut eine gut aufgestellte Funktion (VZ oder TZ mit mind. 25h/Woche) zu übernehmen, die Sie eigenverantwortlich ausfüllen und weiterentwickeln können? Dann freuen wir uns auf Ihre Unterlagen!

Kontakt

Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen mit dem Betreff „Drittmittel“ an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen Lothar Schüller auch vorab gerne zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gemeinnützige GmbH

Lothar Schüller

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-500

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Anwendungsentwickler / LIMS-Koordinator (m/w/d)

Icon
Anwendungsentwickler / LIMS-Koordinator (m/w/d)
Download 160.70 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 150 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Im Bereich Wasserqualität ist das Labor-Informations-Management-System (LIMS) das Kernstück der Arbeitsprozesse unseres Labors. Das LIMS wird von uns intern gewartet und laufend weiterentwickelt, da ständig Anpassungen an unsere individuellen Bedürfnisse erfolgen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie im Rahmen einer Vollzeitstelle ab sofort als

Anwendungsentwickler / LIMS-Koordinator (m/w/d)

Ihr Aufgabenbereich:

  • Der Aufgabenschwerpunkt liegt insbesondere im Bereich der kreativen Weiterentwicklung und Pflege unseres LIMS (LabBase®, Blomesystem).
  • Sie koordinieren und organisieren die Aufgaben mit den Fachabteilungen, führen regelmäßige Besprechungen durch und kümmern sich um die Wünsche und Anregungen der LIMS-User.
  • Sie sind Ansprechpartner und Bindeglied für unsere IT, stimmen relevante Themen mit den Kollegen ab und erweitern somit die IT um laborspezifische Schwerpunkte.
  • Sie entwickeln auch außerhalb des LIMS weitere Anwendungen zur Optimierung/Automatisierung von Arbeitsabläufen im Labor und zugehörigen Prozessen im Laborumfeld.

Zu Ihrem Profil gehören:

  • Gute Kenntnisse in einer Programmiersprache (vorzugsweise C) sowie Kenntnisse in einem RDBMS (Oracle) und Erfahrungen mit SQL.
  • Spaß an der Organisation und Koordination von Arbeitsabläufen in einem großen, modernen Wasserlabor und ein hohes Maß an Kommunikationsbereitschaft.
  • Interesse an technischen Fragestellungen wie z.B. die Anbindung von Laborgeräten an die IT unseres Unternehmens.
  • Sie halten die Kommunikation mit dem LIMS-Hersteller aufrecht.
  • Sie verfügen über gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Wir bieten Ihnen:

  • Ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeits­atmosphäre mit sehr guten Sozialleistungen (flexible Arbeitszeiten, Altersversorgung, Job-Ticket, …).
  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen der Wasserforschung in einem wissenschaftlich geprägten Umfeld bearbeitet.
  • Flache Hierarchien mit hoher Eigenverantwortung und aufgabenbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung und entwickeln gerne und leidenschaftlich Software? Auch als Quereinsteiger, z.B. aus dem Laborbereich sind Sie willkommen. Wir nehmen uns ausführlich Zeit, Sie im Umgang mit unseren Produkten zu schulen sowie in unsere Arbeitsmethoden und in unsere Produkt- und Implementierungsprojekte einzuarbeiten.

Kontakt

Wenn Sie die Stelle anspricht, richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen als Mail mit maximal 2 PDF-Anhängen sowie mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins an:

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Jürgen Heinzke

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

bewerbung@iww-online.de

www.iww-online.de

Chemielaborant (w/m/d)

Icon
Chemielaborant (w/m/d)
Download 55.76 KB

Detaillierte Informationen

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Bereich Wasserqualität des IWW bietet ein breites Spektrum an instrumenteller Analytik auf höchstem Qualitätsniveau. Wir verfügen über international anerkannte Analytiker, die mit erfahrenen Teams und moderner instrumenteller Ausstattung tätig sind. IWW ist für alle Parameter der Trinkwasserverordnung akkreditiert. Unser Produktportfolio umfasst neben der zuverlässigen Routineanalytik gemäß aller relevanten Verordnungen und Richtlinien auch die neuesten Spezialverfahren der Spurenanalytik für mehr als 800 Spurenstoffe und Emerging Pollutants.

Wir bieten zum Ausbildungsjahr 2020 (01.08. bzw. 01.09.) eine Ausbildungsstelle zur/zum

Chemielaborant (w/m/d)

an unserem Standort Mülheim an der Ruhr in Vollzeit.

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.

Wir sollten uns unbedingt kennen lernen, wenn Sie

  • eine hohe Leistungsbereitschaft besitzen
  • engagiert und kollegial ihre Ausbildung durchlaufen möchten
  • kommunikativ und teamorientiert sind
  • sehr interessiert an moderner Analytik sind
  • Freude an organisatorischen Abläufen haben, und hierbei moderne Informationstechniken nutzen möchten
  • über einen guten mündlichen und schriftlichen Ausdruck verfügen.

Die wichtigste Einstellungsvoraussetzung

  • Guter Schulabschluss an einer allgemeinbildenden Schule

Wir bieten eine spannende und herausfordernde Ausbildung in einem universitär geprägten Umfeld mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen.

Kontakt

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich der wichtigsten Zeugnisse senden Sie bitte als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen an:

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Martina Rahm

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel.  0208 40303-253

Fax: 0208 40303-82

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de