Stellen/Jobs

Aktuelle Stellen- und Jobangebote

Das Bewerbungsverfahren beim IWW – Anforderungen und Hinweise

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Stellenausschreibungen! Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie uns eine Bewerbung zusenden möchten:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als Mail mit maximal 2 PDF-Anhängen.

Warum machen wir diese Vorgabe? Wir erleben leider immer häufiger, dass kriminelle Hacker uns individualisierte, aber gefälschte Bewerbungen auf konkret vorliegende Stellen zusenden, wo die Anhänge mit Schadsoftware versehen sind. Diese sind nicht auf den ersten Blick von echten Bewerbungen zu unterscheiden, deshalb werden sämtliche Bewerbungen und Anhänge manuell von unseren IT-Experten auf Malware / Schadsoftware geprüft.

Wegen dieses zusätzlichen Aufwands können wir leider Bewerbungen mit mehr als zwei Anhängen und / oder Bewerbungen mit Links zu Dokumenten in einer Cloud nicht berücksichtigen. Diese Bewerbungen werden nicht geprüft / bearbeitet, sondern werden ungelesen gelöscht.

Es gibt im Netz verschiedene Anbieter, mit deren Tools einzelne PDF-Seiten zu einem Dokument zusammengefügt werden können. Bitte nutzen Sie diese Tools, um z.B. alle Zeugnisse zu einem Dokument zusammenzuführen.

Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, sondern z.B. Interesse an einem Praktikum in unserem Hause haben und eine Initiativbewerbung schreiben, bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

  • Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich an die E-Mail Adresse bewerbungen@iww-online.de mit max. 2 PDF-Anhängen (Anschreiben / Motivationsschreiben sowie ein kurzer Lebenslauf nur mit relevanten Zeugnissen)
  • Benennen Sie ganz konkret einen unserer sechs Geschäftsbereiche (siehe Homepage), in dem Sie tätig werden möchten
  • Die Mindestdauer für studentische Praktika beträgt 9 – 12 Wochen (je nach Fachbereich), Schülerpraktika entsprechend der Vorgabe der Schulen.

Es gilt die Grundregel: Unspezifische Bewerbungen wie „Ich möchte im Sommer 4 Wochen Praktikum bei Ihnen machen, egal wo“ werden nicht beantwortet / bearbeitet, sondern sofort gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wir suchen auch immer wieder studentische Hilfskräfte, die mit maximal 10 Wochenstunden über einen längeren Zeitraum für uns tätig sind. Wie Sie sich bei uns bewerben können, entnehmen Sie bitte dem Punkt Initiativbewerbungen.

Chemiker/in oder Ingenieur/in Korrosionsschutztechnik (m/w/d) in Vollzeit

Icon
Chemiker/in oder Ingenieur/in Korrosionsschutztechnik (m/w/d) in Vollzeit
Download 161.49 KB

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung rund um das Thema Wasser. Wir bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen und sind ganz weit vorne bei Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und Umwelt. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein bringen uns derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Engagement und Know-How voran. Bei uns gleicht kein Tag dem anderen – werden auch Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns in aktuellen Zukunftsthemen.

Unser Bereich „Wassernetze“ bearbeitet Beratungs- und Forschungsprojekte zu Rohrnetzbetrieb, Rohrnetzbewertung und zur Instandhaltung inklusive innovativer strategischer Korrosionsschutzkonzepte zur Verbesserung der Wasser-qualität hinsichtlich Mischbarkeit, Korrosion und Hygiene bei der Wasserverteilung bzw. der Bewertung von Werkstoffen in Netzen und Speichern.

Für unseren Hauptstandort Mülheim an der Ruhr suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n

Chemiker/in oder Ingenieur/in Korrosionsschutztechnik (m/w/d) in Vollzeit

Das erwartet Sie bei uns:

  • Planung, Durchführung und Auswertung von Korrosionsuntersuchungen mit dem Schwerpunkt Korrosion in wasserführenden Anlagen
  • Durchführung von Schadensanalysen inkl. Metallographie
  • Werkstoffprüfung insbesondere unter Anwendung elektrochemischer Prüfverfahren
  • Verfassen von Gutachten, Berichten, Veröffentlichungen
  • Entwicklung und Anwendung strategischer Korrosionsschutz-Konzepte inkl. Monitoring
  • Umsetzung von Beratungs- und anwendungsnahen Forschungsprojekten im Themenbereich Wasserverteilung und –speicherung, Schwerpunkt Korrosion
  • Die Möglichkeit, Ihr Aufgabengebiet und Kenntnisse in Richtung der Spezialgebiete KKS Kathodischer Korrosionsschutz in der Gas- und Wasserverteilung, hydraulische Modellierung, –Data Science zu erweitern
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeitmodelle

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium Chemie, Chemie- oder Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Water Science oder vergleichbare Abschlüsse mit einem Schwerpunkt in Werkstoffwissenschaften, Korrosionsschutztechnik, Mikrobielle Korrosion (Master, Dipl.-Ing. oder Promotion)
  • Handwerkliches Geschick inkl. Probenpräparation, Laborarbeit zur Korrosionsdiagnostik
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit – auch bei Projekten, die gemeinsam mit Kunden oder Kooperationspartnern bearbeitet werden
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B

Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „Korrosion“ an „bewerbung@iww-online.de“. Weitere Informationen zu unserem Tätigkeitsspektrum finden Sie auch auf unseren Internetseiten. Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen Frau Dr. Angelika Becker auch vorab gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Dr. Angelika Becker

Bereichsleitung Wassernetze

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-260

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d)

Icon
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d)
Download 163.59 KB

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung rund um das Thema Wasser. Wir bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen und sind ganz weit vorne bei Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und Umwelt. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein bringen uns derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Engagement und Know-How voran. Bei uns gleicht kein Tag dem anderen – werden auch Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns in aktuellen Zukunftsthemen.

In unserem Bereich „Angewandte Mikrobiologie“ bearbeiten wir mikrobiologische Fragestellungen in wasser­führenden Systemen. In der Forschung und Beratung lösen wir hygienische und technische Probleme in Prozess-, Trink-, Kühl-, und Abwassersystemen. Im Kontext der Senkung des Energieverbrauchs für die Erwärmung von Trinkwasser suchen wir zur Bearbeitung der BMWi-geförderten Forschungs­vorhaben „Trans2NT-TWW“ und „Ultra-F“ am Haupt­standort Mülheim an der Ruhr zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d)

Das Ziel der Verbundprojekte mit nationalen Forschungspartnern ist der hygienisch sichere Betrieb von Trinkwasser-Installationen bei abgesenkter Warmwassertemperatur sowohl in zentralen als auch in dezentralen Trinkwassererwärmungen. Hierzu werden die Wirkung der Ultrafiltration und andere innovative Strategien zur Verringerung des Legionellenwachstums geprüft bzw. neu entwickelt.

Das erwartet Sie bei uns:

  • Eigenverantwortliche Bearbeitung der Teilprojekte des IWW
  • Beprobung von Trinkwasser in bewohnten Mehrfamilienhäusern und Untersuchung der Proben mit kulturellen, durchflusszytometrischen und molekularbiologischen Methoden
  • Durchführung von Labor- und Technikumsversuchen zum Legionellenwachstum
  • Aktive Teilnahme an regelmäßigen Treffen der Forschungs- und Industriepartner
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten und Aufbau eines eigenen Netzwerkes
  • Möglichkeit zur Mitarbeit in themenverwandten Beratungsprojekten des IWW zur Gewinnung von Praxiserfahrung
  • Individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeitmodelle

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) der Fachrichtung Mikrobiologie, Water Science oder vergleichbarer Studiengänge
  • Interesse an technischen und energetischen Fragestellungen und handwerkliches Geschick
  • Eingehende Kenntnisse zur Quantifizierung und Identifizierung von Bakterien sowohl mit kulturellen Methoden als auch mit nicht-kulturellen Methoden wie Durchflusszytometrie und qPCR sowie Amplikon-Sequenzierung
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren in deutscher und englischer Sprache und Publizieren von Ergebnissen in internationalen Fachzeitschriften
  • Gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft für interdisziplinäres Arbeiten im Forschungsverbund
  • Strukturierte selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit hohem Maß an Organisationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B

Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet wobei wir eine langfristige Zusammenarbeit anstreben.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „WiMi BMWi AM“ an „bewerbung@iww-online.de“. Weitere Informationen zu unserem Tätigkeitsspektrum finden Sie auch auf unseren Internetseiten. Bei Fragen zu dieser Position stehen Ihnen Herr Dr. Bernd Bendinger (-400) als auch Herr Dr. Andreas Nocker (-383) vorab gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303 0

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Biologisch-technische/n Assistenten/in (m/w/d) in Teilzeit (50 – 75%)

Icon
Biologisch-technische/n Assistenten/in (m/w/d) in Teilzeit (50 - 75%)
Download 247.39 KB

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung rund um das Thema Wasser. Wir bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen und sind ganz weit vorne bei Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und Umwelt. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein bringen uns derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Engagement und Know-How voran. Bei uns gleicht kein Tag dem anderen – werden auch Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns in aktuellen Zukunftsthemen.

In unserem Bereich „Angewandte Mikrobiologie“ bearbeiten wir mikrobiologische Fragestellungen in wasser­führenden Systemen. Für unsere Kunden lösen wir hygienische und technische Probleme in Prozess-, Trink‑, Kühl- und Abwassersystemen. Unser Geschäftsfeld „Kühlwasseranalytik“ entwickelt sich dynamisch, und deshalb suchen wir zur Unterstützung in unserer Auftragsanalytik am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr ab sofort eine/n

Biologisch-technische/n Assistenten/in (m/w/d) in Teilzeit (50 – 75%)

Das erwartet Sie bei uns:

  • Kulturelle Analytik von Kühlwasserproben in einem akkreditierten Labor
  • Bestimmung von Legionellen und Gesamtkoloniezahlen in Wasserproben
  • Anwendung von moderner Labormanagement-Software
  • Ergebnisauswertung und -dokumentation sowie Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeitmodell

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als biologisch-technische/r Assistent/in oder vergleichbar
  • Erfahrung in der kulturellen mikrobiologischen Analytik
  • Erfahrung im Bereich Trink-/Prozess-/Kühlwasser-Mikrobiologie und -Hygiene
  • Idealerweise Erfahrung in der Legionellenanalytik von Trink- und/oder Kühlwasserproben
  • Praktische Erfahrung mit Labormanagementsystemen
  • Praktische Erfahrung mit QS-Systemen (ISO 9001, DIN EN ISO/IEC 17025)
  • Gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Zeitliche Verfügbarkeit zur Probenbearbeitung am Nachmittag

Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet wobei wir eine langfristige Zusammenarbeit anstreben.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „BTA Kühlwasser“ an „bewerbung@iww-online.de“. Weitere Informationen zu unserem Tätigkeitsspektrum finden Sie auch auf unseren Internetseiten. Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen Herr Dr. Jan Frösler auch vorab gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Dr. Jan Frösler

Geschäftsfeldleiter Kühlwasseranalytik

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-361

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de