Aktuelle Stellen- und Jobangebote

Das Bewerbungsverfahren beim IWW – Anforderungen und Hinweise

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und an unseren Stellenausschreibungen! Bitte beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie uns eine Bewerbung zusenden möchten:

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung als Mail mit maximal 2 PDF-Anhängen.

Warum machen wir diese Vorgabe? Wir erleben leider immer häufiger, dass kriminelle Hacker uns individualisierte, aber gefälschte Bewerbungen auf konkret vorliegende Stellen zusenden, wo die Anhänge mit Schadsoftware versehen sind. Diese sind nicht auf den ersten Blick von echten Bewerbungen zu unterscheiden, deshalb werden sämtliche Bewerbungen und Anhänge manuell von unseren IT-Experten auf Malware / Schadsoftware geprüft.

Wegen dieses zusätzlichen Aufwands können wir leider Bewerbungen mit mehr als zwei Anhängen und / oder Bewerbungen mit Links zu Dokumenten in einer Cloud nicht berücksichtigen. Diese Bewerbungen werden nicht geprüft / bearbeitet, sondern werden ungelesen gelöscht.

Es gibt im Netz verschiedene Anbieter, mit deren Tools einzelne PDF-Seiten zu einem Dokument zusammengefügt werden können. Bitte nutzen Sie diese Tools, um z.B. alle Zeugnisse zu einem Dokument zusammenzuführen.

Wenn Sie sich nicht auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, sondern z.B. Interesse an einem Praktikum in unserem Hause haben und eine Initiativbewerbung schreiben, bitten wir folgende Hinweise zu beachten:

  • Richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich an die E-Mail Adresse bewerbungen@iww-online.de mit max. 2 PDF-Anhängen (Anschreiben / Motivationsschreiben sowie ein kurzer Lebenslauf nur mit relevanten Zeugnissen)
  • Benennen Sie ganz konkret einen unserer sechs Geschäftsbereiche (siehe Homepage), in dem Sie tätig werden möchten
  • Die Mindestdauer für studentische Praktika beträgt 9 – 12 Wochen (je nach Fachbereich), Schülerpraktika entsprechend der Vorgabe der Schulen.

Es gilt die Grundregel: Unspezifische Bewerbungen wie „Ich möchte im Sommer 4 Wochen Praktikum bei Ihnen machen, egal wo“ werden nicht beantwortet / bearbeitet, sondern sofort gelöscht. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Wir suchen auch immer wieder studentische Hilfskräfte, die mit maximal 10 Wochenstunden über einen längeren Zeitraum für uns tätig sind. Wie Sie sich bei uns bewerben können, entnehmen Sie bitte dem Punkt Initiativbewerbungen.

Wirtschafts- oder Umweltingenieur/in (m/w/d)

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung rund um das Thema Wasser. Wir bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen und sind ganz weit vorne bei Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und Umwelt. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein bringen uns derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Engagement und Know-How voran. Bei uns gleicht kein Tag dem anderen – werden auch Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns in aktuellen Zukunftsthemen.

Wir suchen ab sofort für den Bereich Wasserökonomie & Management im Zuge einer Nachbesetzung am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr eine/n

Wirtschafts- oder Umweltingenieur/in (m/w/d)

Das erwartet Sie bei uns:

  • Ein sehr gut vernetztes und profiliertes Institut mit exzellenten Kontakten zu Organisationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, zum Austausch und zur Zusammenarbeit
  • Ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen
  • Bearbeitung vielseitiger anwendungsnaher Forschungs- und Beratungsprojekte im direkten Kontakt mit Praxispartnern und Kunden
  • Die Mitgestaltung von Zukunftsthemen wie Digitalisierung in der Wasserwirtschaft, Asset Management, Anpassung von Versorgungssystemen oder individuelle technisch-wirtschaftliche oder umweltökonomische Bewertungsfragen zu neuen Herausforderungen für Versorgungssysteme und für Wasserkreisläufe
  • Nach entsprechender Einarbeitung übernehmen Sie Verantwortung für Forschungs- und Beratungsprojekte und entwickeln Themen in kollaborativer Arbeitsweise mit Ihren Teamkolleg*innen weiter
  • Es handelt sich um eine zunächst für zwei Jahre befristete Vollzeitstelle, wobei wir eine langfristige Zusammenarbeit durch Entfristung der Stelle anstreben. Wir sorgen für persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten und es besteht die Möglichkeit zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation.

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium als Wirtschafts-, Verfahrens- oder Umweltingenieur (Master of Science) oder Vergleichbares, idealerweise mit Bezug zur Wasserwirtschaft,
  • Ausgeprägtes Interesse an strategischen Managementthemen, dem Betrieb und Instandhaltung wasserwirtschaftlicher Anlagen (Trinkwasser, Abwasser), am Wasserkreislauf und umweltökonomischen Zusammenhängen
  • Idealerweise Erfahrungen aus der Wasser- und Abwasserwirtschaft
  • Souveränes Auftreten sowie gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Motivation für die fachliche Entwicklung Ihrer Expertise und Engagement sich als Teamplayer mit Persönlichkeit und Know-How in Projekte einzubringen und eigene Ideen voranzutreiben
  • Digitale Affinität sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 Das bekommen Sie von uns:

  • Neben einer leistungsgerechten Vergütung und sozialen Leistungen bieten wir flexible Arbeitszeitenregelung mit der Möglichkeit zum Home-Office
  • Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Keinen Kicker, keine freien Heißgetränke und keine Chill-Out Area – dafür aber garantiert kurze Kommunikations- und Entscheidungswege, Duz-Kultur sowie eine wirklich tolle, lockere und kollegiale Arbeitsatmosphäre!

Wenn Sie sich in der Beschreibung wiederfinden, möchten wir Sie gerne kennenlernen. Wenn es Sie reizt, eine Tätigkeit in einer wachsenden Organisation mit einem interessanten Aufgabenfeld zu übernehmen und kompetent mit zu gestalten, dann richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen als Mail mit max. 2 PDF-Anhängen sowie mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins an:

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Herr Andreas Hein

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Email: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Icon
Wirtschafts- oder Umweltingenieur/in (m/w/d)
Download 58.91 KB

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d) in Vollzeit

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In unserem Bereich „Angewandte Mikrobiologie“ bearbeiten wir mikrobiologische Fragestellungen in wasser­führenden Systemen. Für unsere Kunden lösen wir hygienische und technische Probleme in Prozess-, Trink‑, Kühl- und Abwassersystemen. Zur Unterstützung unserer Beratungs- und Forschungsaktivitäten in den Bereichen Trinkwasseraufbereitung und -verteilung, Hygiene, Monitoring und Kühlwasser suchen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d) in Vollzeit

Das erwartet Sie bei uns:

  • Konzeption, Umsetzung und Berichterstellung mit Ergebnispräsentation mikrobiologischer Untersuchungen im Rahmen von Beratungs- und Forschungsprojekten
  • Kundenakquisition und -betreuung
  • Anleitung des Labors in mikrobiologischen Analysen von Wasser- und Biofilmproben mit klassischen kulturellen und modernen nicht-kulturellen Verfahren
  • Laborleitung und Betreuung des Qualitätsmanagementsystems
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeitmodelle

Das wünschen wir von Ihnen:

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc.) der Fachrichtung Mikrobiologie, Water Science bzw. vergleichbarer Studiengang oder Promotion in entsprechender Fachrichtung
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren in deutscher und englischer Sprache und Publizieren von Ergebnissen in internationalen Fachzeitschriften
  • Eingehende Kenntnisse zur Quantifizierung und Identifizierung von Bakterien, sowohl mit kulturellen als auch mit nicht-kulturellen Methoden wie Durchflusszytometrie und qPCR sowie Amplikon- oder Metagenomsequenzierung
  • Interesse an der Etablierung und Anwendung neuer molekularbiologischer Methoden
  • Erfahrung im Bereich Trink-/Prozess-/Kühlwassermikrobiologie
  • Praktische Erfahrung mit QS-Systemen im akkreditierten Bereich (ISO 9001, DIN EN ISO/IEC 17025) und Anwendung moderner Labormanagement-Software
  • Gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Strukturierte selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit hohem Maß an Organisationsfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Berufserfahrung im nicht-universitären Bereich

Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet, wir streben jedoch eine langfristige Zusammenarbeit an.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „WiMi AM“ an „bewerbung@iww-online.de“. Weitere Informationen zu unserem Tätigkeitsspektrum finden Sie auch auf unseren Internetseiten. Bei Fragen zu dieser Position stehen Ihnen Herr Dr. Bernd Bendinger (-400) oder Herr Dr. Andreas Nocker (-383) vorab gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303 0

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Icon
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d) in Vollzeit
Download 163.90 KB

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d) zur Promotion

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In unserem Bereich „Angewandte Mikrobiologie“ bearbeiten wir mikrobiologische Fragestellungen in wasser­führenden Systemen. In der Forschung und Beratung lösen wir hygienische und technische Probleme in Prozess-, Trink-, Kühl-, und Abwassersystemen. Im Rahmen des vom BMWi geförderten Verbundforschungsvorhabens „Trans2NT-TWW“ besetzen wir am Haupt­standort Mülheim an der Ruhr zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d) zur Promotion

Das Ziel des Verbundprojektes mit insgesamt fünf Forschungspartnern ist der hygienisch sichere Betrieb von neu entwickelten, dezentralen Niedertemperatur-Trinkwassererwärmungssystemen mit energieeffizientem Einsatz regenerativer Energien. Sie bearbeiten eigenverantwortlich das Teilprojekt des IWW und beproben Trinkwasser in bewohnten Mehrfamilienhäusern und untersuchen die Trinkwasserproben mit kulturellen, durchflusszytometrischen und molekularbiologischen Methoden. Zusätzlich führen Sie an einer Versuchsanlage im Technikum innovative Experimente zur Vermeidung des Legionellenwachstums durch. Sie nehmen aktiv an den regelmäßigen Treffen der Forschungs- und Industriepartner teil und veröffentlichen Ihre Ergebnisse in international renommierten Fachzeitschriften. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit in themenverwandten Beratungsprojekten des IWW mitzuarbeiten und Praxiserfahrung zu sammeln.

Voraussetzungen:

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) der Fachrichtung Mikrobiologie, Water Science oder vergleichbare Studiengänge
  • Eingehende Kenntnisse zur Quantifizierung und Identifizierung von Bakterien sowohl mit kulturellen Methoden als auch mit nicht-kulturellen Methoden wie Durchflusszytometrie und qPCR sowie Amplikon-Sequenzierung
  • Interesse an technischen und energetischen Fragestellungen und handwerkliches Geschick
  • Ausgezeichnete Fähigkeiten zum wissenschaftlichen Schreiben und Präsentieren in deutscher und englischer Sprache
  • Gute Teamfähigkeit und ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft für interdisziplinäres Arbeiten im Forschungsverbund
  • Strukturierte selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Sie finden bei uns ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit sehr guten Perspektiven zur persönlichen Weiterentwicklung. Als gut vernetztes und profiliertes Institut in der Wasserwirtschaft und An-Institut der Universität Duisburg-Essen bestehen exzellente akademische Kontakte. Die Stelle ist in Anlehnung an 50 % TV-L E 13 vergütet und zunächst projektgebunden bis 31.12.2024 befristet.

Ihre aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte als E-Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „Trans2NT-TWW“ an „bewerbung@iww-online.de“. Bei Fragen zu dieser Position stehen Ihnen Herr Dr. Bernd Bendinger (-400) oder Herr Dr. Andreas Nocker (-383) vorab gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303 0

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Icon
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Mikrobiologie (w/m/d) zur Promotion
Download 161.83 KB

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Wasserressourcen-Management

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Bereich Wasserressourcen-Management bearbeitet aktuelle Fragestellungen in Forschung und Beratung, um optimale und innovative Lösungen der Wassergewinnung zu entwickeln und umzusetzen. Zur Unterstützung in unseren Beratungs- und Forschungsprojekten, mit dem Schwerpunkt Ressourcenmanagement, besetzen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr eine (zunächst auf zwei Jahre befristete) Position als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Wasserressourcen-Management

Das erwartet Sie bei uns:

  • Ein sehr gut vernetztes und profiliertes Institut mit exzellenten Kontakten zu Organisationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, zum Austausch und zur Zusammenarbeit
  • Ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeits-atmosphäre mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen
  • Aktive Mitarbeit im Rahmen vielseitiger (inter)nationaler Forschungs- und Beratungsprojekte, z.B.
  • Digitalisierung in der Landwirtschaft / Wasserwirtschaft
  • Aus der Flächennutzung resultierende Wassernutzungskonflikte, zur Verminderung von Nitrat- und PBSM-Einträgen in das Grundwasser
  • Auswirkungen des Klimawandels
  • Die aktive Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitskonzepten für die Umwelt

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Agrarwissenschaften, Umweltwissenschaften, Wasserwirtschaft oder vergleichbar, gerne auch mit Promotion
  • Sehr gute Kenntnisse zum Ressourcenmanagement an der Schnittstelle Landwirtschaft / Wasserwirtschaft
  • Umfangreiche Kenntnisse zur landwirtschaftlichen Praxis und den damit verbundenen Prozessen in der Bodenzone (möglichst auch im Grundwasser)
  • Berufliche Erfahrungen in der Landwirtschaft / Wasserwirtschaft oder in entsprechend fachlich ausgerichteten Ingenieurbüros und Behörden
  • Souveränes Auftreten sowie gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
  • Engagement, eigeninitiatives Handeln, Teamplayer sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Es handelt sich um eine zunächst für zwei Jahre befristete Vollzeitstelle, wobei wir eine langfristige Zusammen-arbeit durch Entfristung der Stelle anstreben. Wir sorgen für persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten und es besteht die Möglichkeit zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation. Zur Bearbeitung von internationalen Projekten setzen wir die Bereitschaft für kurze Auslandsreisen voraus.

Wenn es Sie reizt, eine Tätigkeit in einer wachsenden Organisation mit einem interessanten Aufgabenfeld zu übernehmen und kompetent zu gestalten, freuen wir uns auf Ihre Unterlagen! Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen mit dem Betreff „Wissenschaftliche Mitarbeit WR“ an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen unsere Bereichsleitung Wasserressourcen-Management, Herr Dr. Tim aus der Beek, auch vorab gerne zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für
Wasserforschung gemeinnützige GmbH

Herrn Dr. Tim aus der Beek

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-234

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Icon
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Wasserressourcen-Management
Download 159.98 KB

Sekretär/in (m/w/d)

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zur Unterstützung der Technischen Leitung unseres Instituts besetzen wir am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr eine (zunächst auf zwei Jahre befristete) Position als

Sekretär/in (m/w/d)

 

Das erwartet Sie bei uns:

  • Aktive Unterstützung und Entlastung der Technischen Leitung
  • Management des Sekretariats und die damit verbundenen Aufgaben wie z.B. Korrespondenz, Terminvereinbarungen, Reiseplanungen, Erstellung von Präsentationen, Teilnahme an Planungsgesprächen, Recherche und Aufbereitung von Informationen und Telefonmanagement
  • Planung und Organisation von Besprechungen und Veranstaltungen
  • Pflege der Außendarstellung des Instituts über Homepage und soziale Medien
  • Unterstützung bei Interaktionen zwischen Technischer Leitung und dem wissenschaftlichen Direktorium
  • Unterstützung / Vertretung von anderen Sekretariaten im Institut

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sowie Berufserfahrung in einem Sekretariat
  • Fundierte Erfahrung im Umgang mit gängigen Anwendungsprogrammen (z.B. MS Office)
  • Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse
  • Gründliche und vielseitige Fachkenntnisse in der Organisation von administrativen Aufgaben
  • Eigenverantwortlicher Arbeitsstil und hohe Selbstständigkeit
  • Engagement, Flexibilität, Loyalität und Diskretion

Sie finden bei uns ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit guten Sozialleistungen. Wir leben flache Hierarchien und schnelle Entscheidungen. Als gut vernetztes und profiliertes Institut in der Wasserwirtschaft und An-Institut der Universität Duisburg-Essen bestehen exzellente Kontakte zu Organisationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, zum Austausch und zur Zusammenarbeit.

Wenn es Sie reizt, eine Tätigkeit in einer wachsenden Organisation mit einem interessanten Aufgabenfeld zu übernehmen und kompetent zu gestalten, freuen wir uns auf Ihre Unterlagen! Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen mit dem Betreff „Sekretariat Technische Leitung“ an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen die Technische Leitung unseres Instituts, Herr Dr. David Schwesig, auch vorab gerne zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für
Wasserforschung gemeinnützige GmbH

Herrn Dr. David Schwesig

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-100

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Icon
Sekretär/in (m/w/d)
Download 159.07 KB

Bereichsleitung Wassertechnologie (m/w/d)

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen. Unsere Leistungen werden von Versorgungsunternehmen, Industrie und Behörden in Anspruch genommen. In der Forschung gehören wir zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein beschäftigen wir in sechs Geschäftsbereichen mit unterschiedlichen Schwerpunkten derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In unserem Bereich „Wassertechnologie“ sind vielfältige Beratungs- und Forschungsthemen für die Wasseraufbereitung angesiedelt. Für unsere Kunden lösen wir wasserchemische und technologische Fragestellungen im Bereich der Trink- und Prozesswasseraufbereitung.

Zur Führung und zukunftsorientierten Entwicklung des Bereichs „Wassertechnologie“ am Haupt­standort Mülheim an der Ruhr besetzen wir in Vollzeit im Zuge einer altersbedingten Nachfolgeregelung eine

Bereichsleitung Wassertechnologie (m/w/d)

Als Bereichsleitung führen Sie den Bereich gemeinsam mit Ihrem Stellvertreter mit voller Personal- und Budgetverantwortung. Sie nutzen Ihre fachlichen Erfahrungen und Netzwerke zur Akquisition von Beratungs- und Forschungsprojekten, leiten Schlüsselprojekte und beraten unsere Kunden bei der Bestandsbewertung und                            -optimierung sowie der Planung und Umsetzung von wassertechnischen Projekten. Sie entwickeln die strategische Ausrichtung des Bereichs und setzen diese um. Als Bereichsleitung sind Sie Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung des IWW.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium (z. B. Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Bauingenieur mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft –Trinkwasser-, Water Science) mit anschließender Promotion
  • Hohe Motivation zur Arbeit an interdisziplinären Beratungs- und Forschungsthemen
  • Sehr gutes Verständnis in der Chemie und Verfahrenstechnik der Trink- und Prozesswasser-aufbereitung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Planung, Konzeption, Bewertung und Optimierung von Wasseraufbereitungsanlagen und Einzelprozessen
  • Erfahrung in Projekt-Akquise und in der Kundenbetreuung
  • Vertiefte Kenntnisse der normativen und regulatorischen Aspekte der Wassertechnologie
  • Nachweisliche Managementkompetenzen im Projektgeschäft
  • Präsentationskompetenzen sowie Gestaltung von Beiträgen für Fachveranstaltungen und Publikationen
  • Ausgeprägtes Verständnis für Personalführung und wirtschaftliche Steuerung

Sie finden bei uns ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit sehr guten Perspektiven zur persönlichen Weiterentwicklung. Als gut vernetztes und profiliertes Institut in der Wasserwirtschaft und An-Institut der Universität Duisburg-Essen bestehen exzellente akademische Kontakte. Wir leben flache Hierarchien und schnelle Entscheidungen und sorgen für Ihre persönliche und fachliche Entwicklung.

Reizt Sie die Aufgabe, wassertechnologische Themen in Deutschland mit zu gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Unterlagen! Bitte senden Sie diese unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins als Mail mit max. zwei PDF-Anhängen und dem Betreff „Bereichsleitung Wassertechnologie“ an „bewerbung@iww-online.de“.

Bei Fragen zu dieser Position steht Ihnen die technische Leitung unseres Instituts, Herr Dr. David Schwesig, auch gerne vorab zur Verfügung.

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser
Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

Dr. David Schwesig

Moritzstraße 26

45476 Mülheim an der Ruhr

Tel. 0208 40303-101

E-Mail: bewerbung@iww-online.de

Internet: www.iww-online.de

Icon
Bereichsleitung Wassertechnologie (m/w/d)
Download 160.72 KB