Wasserressourcen
Lade Karte ...

Datum/Zeit
19.02.2020
13:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Landkreis Diepholz

Veranstaltungsart
Kolloquium



IWW-Kolloquium Nutzbarmachung von Wasserressourcen bei Mengenknappheit

Die zeitweilig sehr hohen Wasserbedarfe in den Jahren 2018 und 2019 brachten viele Wasserversorgungsanlagen zumindest für kürzere Zeiträume an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit . Weiterhin deuteten sich für die Grundwasservorräte in vielen Gewinnungsgebieten nachhaltige Defizite an. Denn die Grundwasserstände sinken von Jahr zu Jahr weiter. Daher prüfen viele Wasserversorger derzeit Möglichkeiten, die Einspeiseleistung von Wasserversorgungsanlagen dauerhaft zu erhöhen und/oder die Grundwasservorräte zu entlasten. Es deutet sich zudem an, dass die Methoden der künstlichen Grundwasseranreicherung mit aufbereitetem Oberflächenwasser weitere Verbreitung finden werden. Damit kann der Grundwasserstand nachhaltig stabilisiert werden. Daneben lebt das Interesse an den Verfahren zur Entfernung von Nitrat wieder auf. Noch bestehende Brunnen können dadurch ggf. deutlich intensiver genutzt werden.

Die Vorträge zur Anreicherung von Grundwasser zeigen die Voraussetzungen, Chancen und auch Risiken dieses Prozesses in Theorie und Praxis auf. Zur Entfernung von Nitrat werden Zwischenergebnisse einer Bestandsaufnahme von einigen in Deutschland und Europa aktuell betriebenen Anlagen zur Nitratentfernung präsentiert.

Besichtigung des IWW Nord-Labors

Bereits Anfang d. J. erfolgte im Rahmen der Umbauaktivitäten des Landkreises Diepholz der Umzug des IWW Nord-Labors in die Räumlichkeiten der „Alten Post“. Wir führen Sie gerne  durch das neu ausgestattete Labor.

Das IWW-Kolloquium mit spannenden Fachvorträgen rund um das Thema Nutzbarmachung von Wasserressourcen ist kostenlos. Nachfolgend finden Sie das Programm der Veranstaltung sowie weiter unten ein Formular zur Online-Anmeldung.

Icon
Nutzbarmachung von Wasserressourcen bei Mengenknappheit
Download 113.21 KB

Buchung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.