Umweltökonomische Studien

Umweltökonomische Studien

Die Wasserwirtschaft hängt unmittelbar von und mit unserer Umwelt zusammen. Weder die Siedlungsentwässerung noch die Trinkwasserversorgung können ihre Aufgaben nachhaltig erfüllen, ohne unsere Ökosysteme im Blick zu haben.

An dieser Stelle setzen unsere umweltökonomischen Studien an. Mit unserem breiten Methodenwissen unterstützen wir Sie in der Entscheidungsfindung, um die ökologischen Ziele Ihres wasserwirtschaftlichen Systems kostenwirksam zu erreichen oder volkswirtschaftlich tragbar zu gestalten. Ob Sie die Ziele der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL), allgemeine Renaturierungsprojekte oder sonstige Maßnahmen und Innovationen in Ihrem Wasserwirtschaftssystem vor Bewertungsfragen stellen:  In Abhängigkeit von Ihrem Entscheidungsfall und der Problemlage helfen wir Ihnen mit geeigneten Analysemethoden, die Vor- und Nachteile Ihrer Bewirtschaftungsstrategie oder konkreter operativer Maßnahmen zu bewerten.

Im Grundsatz orientieren wir uns dabei am Konzept der sog. Ökosystemleistungen (ÖSL). Dieses Konzept erlangt zunehmende Praxisrelevanz für Entscheidungen und Maßnahmen im Wassermanagement. ÖSL ermöglichen eine interdisziplinäre Sicht auf Effekte und Nutzen von natürlichen und bewirtschafteten Systemen. Das Konzept der ÖSL dient dazu die Beiträge, welche Ökosysteme zum Wohlbefinden des Menschen leisten, als Ergebnisse oder Produkte aus ökologischen Systemen abzuleiten und entsprechend zu bewerten. Diese Quantifizierung objektiviert den jeweiligen Nutzen einer ÖSL und hilft deren Wert einzuschätzen sowie für strategische Entscheidungen zu berücksichtigen.

Unsere Leistungen:
  • Ökosystemleistungsbewertung: Wir bewerten relevante Ökosystemleistungen für Ihre strategische oder operative Entscheidungsfrage. Dabei greifen wir auf internationale Klassifikationssysteme wie CICIES (Common International Classification of Ecosystem Services) zurück und nutzen fallspezifische umweltökonomische Bewertungsmethoden – von marktwertbasierten Ansätzen (z. B. Schadenskostenvermeidungsansatz) bis hin zu umfragebasierten Methoden (z. B. Reisekostenansatz, hedonische Methode und kontingente Bewertung).
  • Umweltökonomische Kosten-Nutzen-Analyse: Unabhängig von der Bewertung einzelner Ökosystemleistungen rund um ihre Wasserressourcen oder wasserwirtschaftliche Systeme bewerten wir in einer fallspezifischen Analyse gerne den Einfluss Ihrer Investitionen, Maßnahmen oder Innovationen auf beeinflusste Ökosysteme und den wirtschaftlichen Mehrwert daraus.

Ansprechpartner

Clemens Strehl
Telefon: +49 208 40303 441
E-Mail: c.strehl@iww-online.de

VERWANDTE IWW-THEMEN
Wirtschaftliche Analysen
IWW

WEITERE INFORMATIONEN

Klicken Sie hier um Links oder einen Download einzufügen