Desinfektion in der Wasserversorgung

Wasserversorgungskonzepte nach § 38 (3) NRW-LWG – IWW Kolloquium

Am 3.05.2017 fand im IWW ein Kolloquium zur Umsetzung der Wasserversorgungskonzepte nach § 38 Absatz 3 des Landeswassergesetzes NRW statt. Als Referenten für die mit über 60 Teilnehmern voll besetzte Veranstaltung waren Lars Richters vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ulrich Peterwitz von der Gelsenwasser AG, Achim Schubert von der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH sowie Juliane Koti und Dr. Hans-Joachim Mälzer von IWW gewonnen worden.

Herr Richters gab eine Einführung in die Intention der Wasserversorgungskonzepte, die von den Gemeinden in NRW zu erstellen sind und Ihnen eine zusammenfassende Übersicht über den gegenwärtigen Stand und über die ggf. in Zukunft erforderliche Weiterentwicklung der Wasserversorgung vermitteln sollen. Dabei ist eine kurze und einfache Darstellung anhand der vom MKULNV vorgeschlagenen Gliederung und Beispiele eher gefragt, als eine umfassende detaillierte Darlegung von Wassergewinnung, Aufbereitung, Speicherung und Verteilung sowie möglicher Gefährdungen.

Herr Peterwitz und Herr Schubert erläuterten die geplante Vorgehensweise bei der Unterstützung von Gemeinden, die von den beiden großen Wasserversorgungsunternehmen versorgt werden. Herr Dr. Mälzer übernahm die Vertretung der kurzzeitig erkrankten Frau Koti und stellte eine einfache Vorgehensweise zur Beurteilung des Einflusses von Wandelerscheinungen (Demographie, Klima) auf die Versorgungssicherheit und zur Beurteilung der Versorgungsicherheit bei Ausfall von einzelnen Komponenten der Wasserversorgung vor.

Die intensiven Diskussionen im Anschluss an die Vorträge trugen zum weiteren Verständnis der Intention, der Vorgehensweise und der erwarteten Form und Art der Erstellung der Wasserversorgungskonzepte bei.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird dieses Kolloquium am 06.07.2017 wiederholt.

Bei der Erstellung von Wasserversorgungskonzepten nach § 38 (3) NRW-LWG sind wir Ihnen gerne behilflich:

Dr.-Ing. Hans-Joachim Mälzer (Tel.: 0208 40 30 33 20)

Juliane Koti (Tel. 0208 40 30 33 57)

Die Vorträge der Veranstaltung:
Icon
Wasserversorgungskonzepte: Hintergrund und Erwartung des MKULNV, Arbeitshilfen (Lars Richters, MKULNV)
Download 1.35 MB
Icon
Erste Erfahrungsberichte aus der Erstellung von WV-Konzepten (U. Peterwitz, Gelsenwasser)
Download 996.65 KB
Icon
Erste Erfahrungsberichte aus der Erstellung von Wasserversorgungskonzepten (A. Schubert, RWW)
Download 2.11 MB
Icon
Gefährdungsanalysen: Erfahrungen Umsetzungsbeispiele (A. Mälzer & J. Koti, IWW)
Download 842.68 KB