Asset Management für die Wasserversorgung am 26./27.03.2019 in Osnabrück

Am 26. und 27.03.2019 findet in Osnabrück die zweitägige Konferenz „Asset Management für die Wasserversorgung“ statt.

Behandelt werden am ersten Konferenztag neben den Aspekten des technischen Asset Management Weiterlesen

CFD-Anwendungen im IWW

Steigende Anforderungen in der Siedlungswasserwirtschaft stellen Planer und Betreiber von wasserwirtschaftlichen Anlagen zukünftig vor immer komplexere Aufgaben. Viele Maßnahmen lassen sich mit einfachen analytischen Methoden nicht mehr berechnen. Weiterlesen

IWW untersucht Grundwasserqualität in der Landeshauptstadt Hannover

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover hat sich den verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Grundwasser zum Ziel gesetzt. Durch den Aufbau eines stadtweiten Grundwasserüberwachungssystems erfolgt ein langfristiges kommunales Monitoring der Grundwasserqualität im Stadtgebiet. Weiterlesen

Vertiefungskurs „Membrantechnik II“ Nanofiltration und Umkehrosmose zur Trinkwasseraufbereitung am 12./13. Februar 2019 in Bonn

Vom 12.-13. Februar 2019 findet in Bonn der vom DVGW veranstaltete und von Prof. Panglisch wissenschaftlich geleitete Vertiefungskurs zu Grundlagen und Praxis der Weiterlesen

IWW Journal Ausgabe 49: Risikobewertung von Spurenstoffen

Die moderne Wasseranalytik findet mittlerweile fast jeden von uns Menschen gemachten Stoff im Wasserkreislauf, zuzüglich deren Teilabbauprodukte. Bislang war es die gezielte Suche nach bekannten Substanzen (targets), zunehmend kann auch nach wahrscheinlichen (suspects) und unbekannten (non-targets) Kontaminanten im Konzentrationsbereich von Nanogramm pro Liter gesucht werden. Weiterlesen

MULNV-Veranstaltung am 29.11.2018: Wasserforschung und -innovation in NRW – gemeinsam mehr erreichen?

Die Wasserwirtschaft in Nordrhein-Westfalen funktioniert auf hohem Niveau, nicht zuletzt durch die vielen in NRW ansässigen Wasserforschungsinstitute und innovationsfreudigen Unternehmen der Wasserwirtschaft. Weiterlesen