Die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft in zwei Minuten

Im Jahr 2014 wurde das IWW Zentrum Wasser in die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft des Landes NRW, einer Dachorganisation 15 außeruniversitärer, unabhängiger und gemeinnütziger Forschungsinstitute in Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Weiterlesen

Datenerhebung für Sand- und Fettfänge – Kostenlose Messung des Sandabscheidegrads für einen Teilnehmer

Das Fachgebiet Wasserversorgung und Grundwasserschutz am Institut IWAR der TU Darmstadt und das IWW Zentrum Wasser führen gemeinsam innerhalb des Forschungsprojekts „Sand-LeitModul“ (gefördert mit Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt) eine Datenerhebung zu kommunalen Sand- und Fettfängen sowie Sandwäschern in Deutschland durch. Weiterlesen

Projekt MERK´MAL – IWW teilt seine Erfahrungen zur kostenwirksamen Reduktion von Röntgenkontrastmitteln im Wasserkreislauf mit internationalem Fachpublikum

Zusammen mit den Projektpartnern IUTA (Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V., Duisburg) und den Dialoggestaltern (IKU GmbH, Dortmund) wurde im letzten Jahr erfolgreich getestet und demonstriert, wie Röntgenkontrastmitteleinträge aus Kliniken und Praxen kostengünstig reduziert werden können – am Beispiel der Ruhr. Weiterlesen

IWW-Forschung … im Dialog mit der Fachwelt

Der IWW-Beirat kam am 3. Mai 2019 erstmalig in seiner neuen Form in Mülheim zusammen – zum Auftakt in einer interessanten Mischung aus World Café zu neuen Forschungsthemen und einem breit gefächerten Vortragsprogramm zu Innovationen und Branchenentwicklungen. Weiterlesen

Erfolgreiche 5-Jahresfeier der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft

Die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF) bündelt 15 landesgeförderte, praxisnahe, private Forschungsinstitute unter ihrem Dach. Das 5-jährige Bestehen der Gemeinschaft wurde am 2. April am Sitz der JRF-Geschäftsstelle in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste in Düsseldorf mit 400 Gästen gefeiert. Weiterlesen

Session/Workshop zum Thema „Kupferlochkorrosion in Trinkwasser-Installationen“ unter Beteiligung von IWW auf der diesjährigen Konferenz „EUROCORR“ in Sevilla

Jedes Jahr findet im September in einer europäischen Stadt die von der EFC (European Federation of Corrosion) und der DECHEMA organisierte Konferenz „EUROCORR“ statt, die größte und wichtigste Korrosions-Konferenz Europas. Dieses Jahr treffen sich die mehr als 600 Korrosions-Experten aus aller Welt vom 09. bis 13. September im spanischen Sevilla. Weiterlesen