Neues Digitalisierungsprojekt „Reifegradmodell Abwasserentsorgung 4.0“ gestartet

Unter Leitung des IWW wurde bereits in einem vom DVGW grundfinanzierten F&E-Projekt unter Beteiligung von 15 Praxispartnern (darunter z. B. Berliner Wasserbetriebe, Gelsenwasser, Hamburg Wasser, RheinEnergie) im Zeitraum von Oktober 2017 bis Februar 2019 Weiterlesen

Technisches Anlagenmanagement in der Wasserversorgung

Technisches Anlagenmanagement in der Wasserversorgung – Praxispartner gesucht

Ein effizientes technisches Anlagenmanagement ist wesentlicher Bestandteil des Asset Managements. Jeder Wasserversorger muss Organisations- und Arbeitsstrukturen schaffen und vielfältige Aufgaben und Prozesse durchführen. Dazu gehören das Ermitteln und Auswerten von Daten ebenso wie das Planen von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen. Weiterlesen

Mülheim Water Award 2020 ausgelobt

Mülheim an der Ruhr, 19. November 2019

Am Sonntag, 1. Dezember, beginnt die Bewerbungsfrist für den mit 10.000 Euro dotierten „Mülheim Water Award 2020“. Der Award zeichnet Projekte zur praxisorientierten Forschung und Entwicklung sowie zur Implementierung innovativer Konzepte im Bereich der Trinkwasserversorgung und Wasseranalytik aus. Weiterlesen

WAsserRessorcen in der Praxis (WARP): IWW Fachaustausch

Wie machen das eigentlich die Anderen? Gibt es neue Methoden oder Technologien zur Unterstützung der Arbeitsprozesse? Wie werden behördliche Vorschriften in anderen Gebieten umgesetzt? Wenn Sie sich das, so oder so ähnlich, auch schon gefragt haben, möchten wir Sie gerne zu unserem Netzwerk-Format einladen, um praxisnahe und konstruktive Hinweise zu erhalten und von den Erfahrungen anderer Wasserversorger zu profitieren.

Für diesen Fachaustausch zum Thema Wasserressourcen und Wassergewinnung sucht das IWW Wasserversorgungsunternehmen, die an einem strukturierten fachlichen Austausch mit anderen Betreibern und Experten interessiert sind. Der Schwerpunkt der Runde soll auf der Rohwasserentnahme aus Porengrundwasserleitern und damit verbundenen Themen wie z.B. Risikomanagement, Qualitätsüberwachungsmanagement, Brunnenalterung, Digitalisierung in der Wassergewinnung oder Klimawandel liegen. Gerne nimmt das IWW auch Themenvorschläge durch Interessierte und Teilnehmer entgegen.

Alle weiteren Informationen finden Sie im aktuellen Flyer zu WARP:

Icon
WARP-Infoblatt
Download 674.52 KB

Bei Fragen zum Projekt oder Interesse an der Teilnahme können Sie sich gerne an folgende Ansprechpartner wenden:

Dr. Christine Kübeck
Tel. 0208 40303 611

Peter Lévai
Tel. 0208 40303 435

 

 

Projektabschluss der Junior-Forschungsgruppe „Wasser in der Stadt der Zukunft“

Wie kann eine nachhaltige Transformation der Siedlungswasserwirtschaft unter den Aspekten des demografischen, des digitalen Wandels und des Klimawandels gelingen? Mit dieser Fragestellung hat sich das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Wasser in der Stadt der Zukunft – Integrierte Monitoring- und Steuerungssysteme für die Wasserwirtschaft“ in den zurückliegenden drei Jahren beschäftigt. Weiterlesen

Wasserwirtschaft

Zielkonflikte in der Wasserwirtschaft – Eine Analyse

Im Rahmen des Länderfinanzierungsprogramms hat das IWW im Auftrag der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) eine Analyse über bestehende und potentielle Zielkonflikte bei der Anpassung der Wasserwirtschaft an den Klimawandel vorgelegt.

Weiterlesen