Chemische Analytik

Der Bereich Wasserqualität bietet ein breites Spektrum an instrumenteller Analytik auf höchstem Qualitätsniveau.

Für unsere Kunden entwickeln wir angepasste und problemorientierte neue Verfahren und geben ihnen wissenschaftlich fundierte Antworten zu allen neuen Stoffen im Wasser (Trinkwasser, Grundwasser, Flusswasser, Meerwasser, Abwasser und anderen Matrices):

  • Analytik auf alle relevanten Metalle und Metalloide mit ICP-MS und ICP-OES, Metall-Speziesanalytik
  • Bestimmung aller gängigen Pestizid-Wirkstoffe (PBSM) und Biozide einschließlich der relevanten Metabolite
  • Analytik auf Arzneimittel, Pharmaka, Röntgenkontrastmittel, Hormone, Industriechemikalien und Emerging Pollutants
  • Untersuchung auf alle relevanten organischen Halogenverbindungen und Kohlenwasserstoffe
  • Analytik auf Sonderstoffe nach Anforderung der Kunden (Methodenentwicklung)

Das IWW ist für alle Parameter der Trinkwasserverordnung akkreditiert. Unsere besondere Stärke ist die Beratung des Kunden zur Verbesserung der Wasserqualität sowie eine begleitende Betreuung von Sanierungsmaßnahmen

IWW betreut seit vielen Jahren mehr als 750 zufriedene Kunden aus der Wasserversorgung. Weitere ausgewählte Referenzen zeigen unsere Qualifikation für höchste Anforderungen, kompetente Beratung mit zuverlässiger Probenlogistik:

  • Organisches Spurenstoffmonitoring beim Wahnbachtalsperrenverband
  • Gesamtmonitoring von Grund- und Trinkwasser bei vielen Stadtwerken
  • Monitoring irischer Küstengewässer und Meereswässer nach Wasserrahmenrichtline
    Auftraggeber: Marine Institute Ireland (2016-2019)
  • Organisches Spurenstoffmonitoring in Luxemburg
    Auftraggeber: Wasserwirtschaftsamt Luxemburg (seit 2010)
  • Monitoring kroatischer Küstengewässer und Meereswässer nach Wasserrahmenrichtlinie
    Auftraggeber: Hrvatske Vode (2014-2015)

Bei allen analytischen Fragen beraten wir Sie kompetent und erstellen gerne ein passgenaues Angebot für Sie. Wenden sie sich hierzu an Ulrich Borchers.