Water Reuse

Water Reuse – Publikationen des IWW

Das Forschungsvorhaben MULTI-ReUse wurde nach 3,5 Jahren intensiver Arbeit im Dezember 2019 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt neun Partner haben unter der Leitung von IWW eine Referenzanlage für die Wasserwiederverwendung konventionell gereinigten Abwassers konzipiert und die Randbedingungen für eine sichere Wasserwiederverwendung untersucht. Standort der Anlage ist die Stadt Nordenham in Niedersachsen. Das BMBF hat das Projekt gefördert und zum Abschluss der Fördermaßnahme ein Open Access Journal zum Thema „Water Reuse“ finanziert. Herausgegeben wurde es im Dezember 2020 vom IWA-Journal „Water Reuse & Desalination“. IWW ist mit insgesamt vier frei im Volltext verfügbaren Beiträgen vertreten.

IWW-Publikationen:

Nahrstedt A. et al.: Reuse of municipal wastewater for different purposes based on a modular treatment concept. Journal of Water Reuse and Desalination

Dieser Beitrag berichtet von den Ergebnissen der umfangreichen verfahrenstechnischen Pilotuntersuchungen. Mit einem modularen Aufbereitungssystem wurden unter realen Bedingungen Betriebswässer unterschiedlicher Qualität aus Kläranlagenablauf produziert. Die zentralen Prozesse sind die Membranverfahren Ultrafiltration und Umkehrosmose, die mit weiteren Verfahren in flexiblen Aufbereitungsketten kombiniert wurden.

Nocker A. et al.: Microbiological changes along a modular wastewater reuse treatment process with a special focus on bacterial regrowth. Journal of Water Reuse and Desalination

Eine wichtige Säule der Wasserwiederverwendung ist ein zuverlässiges Prozess- und Produkt-Monitoring im Rahmen eines sicheren Risikomanagements. In MULTI-ReUse hat sich für die mikrobiologische Überwachung die innovative Methode der Durchflusszytometrie sehr gut bewährt. Der Journal-Beitrag beschreibt deren Vorteile und Möglichkeiten im Hinblick auf die hygienische Sicherheit der Wasserwiederverwendung.

Wencki K. et al.: Application of a decision support tool for industrial and agricultural water reuse solutions in international case studies. Journal of Water Reuse and Desalination

Um Entscheidungsträger bei Fragestellungen in Bezug auf die technische Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, ökologische Verträglichkeit und soziale Akzeptanz alternativer Wasserversorgungslösungen zu unterstützen, hat IWW ein Bewertungswerkzeug entwickelt. Es ermöglicht eine vergleichende Bewertung alternativer Wasserversorgungsvarianten und wurde in zwei Fallstudien in Deutschland und Namibia erfolgreich getestet.

Wencki K. et al.: Approaches for the evaluation of future-oriented technologies and concepts in the field of water reuse and desalination. Journal of Water Reuse and Desalination

In der BMBF-Fördermaßnahme WavE wurden verschiedene Ansätze zur Bewertung und Analyse von Water-Reuse-Technologien und -Konzepten entwickelt. Basierend auf sechs Bewertungsansätzen beschreibt der Beitrag ein allgemeingültiges multikriterielles Bewertungswerkzeug für unterschiedliche Anwendungsfälle.